Januar 2013 archive

Gefüllte Kartoffel

Ein einfaches, sehr schmackhaftes Gericht, das sich schnell zubereiten lässt.

Gefüllte Kartoffel
1 kg mehlige, große Kartoffel
100 ml Schlagober/Sahne
2 Esslöffel Butter
Muskatnuss gerieben
200 g Frischkäse
frische Kräuter nach Belieben
Salz
Pfeffer
etwas Olivenöl
1 Teelöffel Senf
1 Spritzer Zitronensaft

Kartoffel mit der Schale ziemlich weich kochen, sie dürfen keinesfalls zerfallen. Halbieren und vorsichtig aushöhlen. Die Kartoffelmasse zerdrücken und mit der Butter und dem erwärmten Schlagobers verrühren, salzen und etwas Muskatnuss zufügen. Die Stampfmasse wieder in die ausgehöhlten Kartoffel füllen.
Die Kräuter fein hacken und mit Frischkäse, Olivenöl, Senf und Zitronrnsaft vermischen, salzen und pfeffern. Die Kartoffeln mit dem Kräuterkäse dekorativ anrichten.

Schoko-Kirsch-Dessert im Glas

Die bekannte Schwarzwälder-Kirsch-Torte gab mir den Anstoss für dieses Dessert.

Schoko-Kirsch-Dessert
250 ml Schlagobers
100 g Bitterkuvertüre
1 kleines Glas entkernte Weichseln
1 Esslöffel Stärkemehl
200 g Mascarpone
100 g Frischkäse
1 Ei
100 g Feinkristallzucker
Schokostreusel

Schlagobers erhitzen und die Kuvertüre darin schmelzen, gut verrühren, anschließend im Kühlschrank kalt stellen und dann mit dem Mixer steif schlagen. Den Weichselsaft abgießen und leicht einkochen, die Weichseln klein hacken und hinzufügen, das Stärkemehl mit etwas kalten Wasser verühren, unter den Saft rühren und einmal kurz aufkochen, ebenfalls kalt stellen. Ei und Zucker sehr schaumig rühren, Mascarpone und Frischkase unterheben. Schokocreme, Weichselmasse und Mascarponecreme schichtweise in ein Glas füllen, mit etwas Schlagobers, Schokostreuseln und einer Weichsel dekorieren.

Überbackene Topfencreme

Aus dem Grundrezept von Wangis Quarkspeise habe ich eine überbackene Topfencreme gezaubert.


Überbackene Topfencreme
100 ml Schlagobers/Sahne
100 g Topfen/Sahnequark 10%
100 g Mascarpone
1 Packerl Vanillezucker
4 Esslöffel Staubzucker
1 Esslöffel Honig
1 Ei

Schlagobers aufschlagen und mit allen Zutaten vorsichtig vermischen. Die Masse in ofenfeste Förmchen füllen und bei 180 Grad im Griller ca. 8 Minuten überbacken.

Quarkspeise à la Wangi

Dieses schnelle und besonderes cremige Rezept habe ich von einer Forums-Freundin erhalten. Es eignet sich als Frühstück, als Dessert und für zwischendurch. Besonders empfehlenswert für Menschen die gerne zunehmen möchten.

Quarkspeise à la Wangi
100 ml Schlagobers/Sahne
100 g Topfen/Sahnequark 20%
100 g Mascarpone
1 Packerl Vanillezucker
2 Esslöffel Staubzucker
1 Esslöffel Honig
1 Esslöffel ‚Schokostreusel

Das Schlagobers steif aufschlagen und mit allen anderen Zutaten vermengen, in Gläser füllen und gekühlt servieren.

Gebundene Gemüsesuppe mit Hackbällchen

Ein einfaches und schnelles Winteressen, das man auch als Hauptspeise servieren kann.Die Hackbällchen könnte man natürlich auch als faschierte Knöderl bezeichnen, das klingt österreichischer.

Gemüsesuppe mit Hackbällchen
2 Bund Suppengemüse
1 kleine weiße Zwiebel
250 ml Schlagobers
Salz 
Pfeffer
Olivenöl
300 g Faschiertes gemischt
1 Ei
Petersil
1 Esslöffel Senf
1 Teelöffel Sardellenpaste
1 Esslöffel Tomatemmark
4 Esslöffel Brösel
Salz 
Pfeffer
1 Knoblauchzehe

Das Gemüse putzen und klein würfeln. Zwiebel fein hacken, ein wenig für die Hackbällchen zur Seite stellen, in etwas Oilvenöl andünsten und mit einem Liter Wasser aufgießen. Das Gemüse hinzufügen und weichkochen, anschliessend das Schlagobers unterühren, pürieren, salzen und pfeffern.
Das Ei verrühren, Senf, Tomatenmark, gepressten Knoblauch, Sardellenpaste, Zwiebel und die Brösel hinzufügen und mit dem Faschierten gut vermischen, salzen und pfeffern. Daraus kleine Knödel formen und in der Suppe ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Schokolade-Kaffee-Küchlein im Backpapier

Für diese kleinen Schokoladen-Kaffee-Küchlein habe ich selber Formen aus Backpapier hergestellt.

Küchlein
300 g Mehl
120 g Zucker
2 Eier
375 ml Buttermilch
150 g Butter
1 Packerl Backpulver
1 Packerl Vanillezucker
1 halbe Tasse Kaffee
100 g Zartbitterschokolade
Staubzucker
Butter zum einfetten

Eier und Zucker schaumig rühren, Mehl, Backpulver und Vanillezucker vermischen und langsam unter die Eiermasse mengen. Butter zerlassen und mit der Buttermilch und dem Kaffee ebenfalls hinzufügen. Die Schokolade klein hacken und in den Teig einrühren.
Muffin- oder andere ofenfeste Formen einfetten. Backpapier in 26 cm  mal 8 cm breite Streifen schneiden, zu Zylindern rollen, so dass sie in die Förmchen passen und jeweils unten und oben mit Büroklammern fixieren. In die formen stellen und den Teig bis gut zur Hälfte der Zylinder einfüllen. Bei 180 Grad 25 bis 30 Minuten im Rohr backen. Abkühlen und mit Staubzucker bestreuen.


Geschmeidige Sarma

Lange habe ich überlegt wie ich Sarma, Krautwickler, in eine geschmeidige Form bringen kann und heute habe ich meine Idee endlich in die Tat umgesetzt. Sarmakraut erhält man inzwischen auch schon in gut sortierten Lebensmittelmärkten.

Sarma
1 halber eingelegter Krautkopf
1 halbes Kilo gemischtes Faschiertes
1  braune Zwiebel
1 Tasse gekochter Reis
1 Ei
1 Esslöffel scharfer Senf
4 grüne Oliven
4 schwarze Oliven
5 Kapernbeeren
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
edelsüßer Paprika
1 Esslöffel Sardellenpaste
1 halber Becher Sauerrahm
1 viertel Liter Gemüsebrühe
Butterschmalz

Blätter vom Krautkopf lösen, die Mittelrippe aus den einzelnen Blättern entfernen und das Kraut klein schneiden, Zwiebel sehr fein hacken und die Hälfte davon mit dem Kraut in reichlich Butterschmalz sehr weich dünsten, den Sauerrahm und einen Teelöffel Paprika untermischen.
Das Ei verquirlen und mit der zweiten Hälfte der Zwiebel, dem Reis, Senf, den feingehackten Oliven, Kapernbeeren und Knoblauch, der Sardellenpaste und einem Esslöffel Paprika verrühren. Salzen und pfeffern. Das Faschierte dazumischen und daraus kleine Knödel formen, in Butterschmalz bei mittlerer Temperatur garen, immer wieder mit Gemüsebrühe aufgießen und anschließend mit dem warmen Kraut servieren. 

Jakobsmuscheln mit Linsen

Donnerstag ist wie gewohnt Markttag und da landet auch Außergewöhnliches im Einkaufskorb. Heute waren es Jakobsmuscheln, deren weiche Konsistenz sich besonders gut für eine geschmeidige Köstlichkeit eignet.

Jakobsmuscheln mit Puy-Linsen für 2 Personen
6 Jakobsmuscheln ohne Corail
200 g Puy-Linsen (Dose)
1 Viertel einer weißen Zwiebel
100 ml Schlagobers
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Zitronensaft
Butter
etwas Zitronensaft
Aceto balsamico
Mehl zum wenden


Zwiebel sehr fein hacken und in Butter andünsten, die abgetropften Linsen hinzufügen und erwärmen, Schlagobers einrühren, salzen, pfeffern und mit Aceto abschmecken.
Geputzte Muscheln in Mehl vorsichtig wenden und sehr rasch in etwas Olivenöl anbraten, sie sollten innen roh bleiben. Leicht salzen, etwas pfeffern, mit erstklassigem Olivenöl und wenig Zitronensaft beträufeln und auf den warmen Linsen servieren.

Zwiebelsuppe

Nachdem sich in meinem Vorratsschrank  Zwiebeln stapeln, habe ich heute eine schnelle Zwiebelsuppe auf den Tisch gebracht.


Zwiebelsuppe
1 halbes Kilo braune Zwiebel
3 Esslöffel Butter
1 Esslöffel Mehl
1 achtel Liter trockener Weißwein
1 dreiviertel Liter Gemüsebrühe
100 ml Schlagobers
1 Schuss Cognac
Salz
Pfeffer
Toastbrot
geriebener Emmentaler

Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Butter zerlassen und die Zwiebel andünsten, Mehl dazu geben und unter ständigem rühren anbräunen.Mit Cognac ablöschen und mit Weißwein aufgießen, kurz ziehen lassen, die Brühe hinzufügen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, danach das Obers unterrühren, salzen und pfeffern. In vier feuerfeste Schalen geben, Toastbrot entrinden und darauf legen, den Käse darüber streuen und ca. 10 Minuten mit Oberhitze im Rohr überbacken


Butterschnitzerl mit Gemüserahmsoße

Faschiertes Fleisch eignet sich besonders gut als geschmeidige Köstlichkeit. Bei diesem Gericht habe ich Kalbfleisch verwendet, das besonders zart ist.

Butterschnitzerl 
50 dag faschiertes Kalbfleisch
1 Ei
1 Esslöffel scharfer Senf
3 Esslöffel Naturjogurt stichfest
2 Esslöffel Weißbrotbrösel
1 viertel weiße Zwiebel
5 schwarze Oliven
einige Kapernbeeren
etwas Sojasoße
1 Teelöffel Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Weißbrotbrösel zum wenden

Zwiebel, Oliven und Kapernbeeren sehr fein hacken, Ei verquirlen und mit Zwiebel, Oliven, Kapernbeeren, Senf, Jogurt, Brösel  und Paprikapulver vermischen, das Faschierte untermischen. Aus der Fleischmasse kleine Krapferl formen, diese in Weißbrotbrösel walzen und in Butterschmalz braten.

Gemüserahmsoße
1 Bund Suppengemüse
1 viertel Liter Schlagobers
Salz
Pfeffer

Suppengemüse putzen und kleinwürfelig schneiden, mit Wasser bedecken und weich kochen, anschließend pürieren und das Obers unterrühren und aufschlagen, salzen und pfeffern.
Die Butterschnitzerl mit der Gemüserahmsoße servieren.

1 2