Insalata Caprese, ganz geschmeidig

Insalata Caprese ist der klassische italienische Sommersalat, der vor gut 25 Jahren die Reise über die Alpen angetreten hat, um auch im deuschtsprachigen Raum als Tomaten-Mozzarella-Salat berühmt zu werden.
Damals, als ich mich noch in Rom und Umgebung herumtrieb, war dies ein sehr beliebtes, kleines Mittagessen bei hohen Außentemperaturen. Vorzugsweise wurde oftmals auch Thunfisch darunter gemischt.
Die Zusammenstellung von Mozzarella, Tomaten und Basilikum symbolisiert übrigens die italienischen Nationalfarben.
Der Name „caprese“ leitet sich, wie wäre es anders zu erwarten, von der Insel Capri ab, die der Inbegriff von Sommer, Sonne, Meer und Ferien ist.
Da Tomaten, oder Paradeiser, wie wir Österreicher auch gerne sagen, für mich im rohen Zustand ein No-Go sind, habe ich sie zu einem feinen Gelee verarbeitet.
Es gibt ja auch Menschen, die überhaupt keine rohen Tomaten essen, gekochte aber sehr wohl. Für jene ist meine Zubereitungsart ebenfalls ein Favorit.


Geschmeidige Insalata Caprese

4 Portionen

4 große Eiertomaten
400 ml Gemüsebrühe
1 Esslöffel Honig
1 Knoblauchzehe
2 Teelöffel Agar-Agar
Salz
Pfeffer
1 Kugel Büffelmozzarella
125 ml Schlagobers (Schlagsahne)
1 halber Bund Basilikum
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Aceto Balsamico


Tomaten entstielen und in grobe Würfel schneiden. Mit Gemüsebrühe, Honig und Knoblauch im Standmixer fein pürieren. Durch ein sehr feines Sieb passieren. 500 ml der Flüssigkeit mit Agar-Agar aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eine flache Form mit Klarsichtfolie auskleiden und die Flüssigkeit hineingießen.
Gut 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen, bis die Masse fest ist.

Mozzarella sehr fein würfeln, eventuell mit einer Gabel zerdrücken, mit Schlagobers vermengen, salzen und pfeffern.
Basilikum ganz fein hacken, mit Olivenöl und Aceto Balsamico gut verrühren.

Mozzarellasauce auf einem flachen Teller verteilen, Basilikumöl einrühren und Tomatengeleekugeln daraufsetzen. Die Kugeln sticht man am besten mit einem Melonenausstecher aus.


0 comment on Insalata Caprese, ganz geschmeidig

  1. Conny W.
    August 2, 2014 at 2:22 pm (3 Jahren ago)

    Liebe Claudia!
    Deine Caprese sieht zauberhaft aus und hat genau meinen geschmack getroffen :)!!!!! Bitte eine Portion zu mir 😉
    Liebe Grüße Conny von wundersuess.at

    Antworten
  2. Claudia Sassomarrone
    August 2, 2014 at 4:52 pm (3 Jahren ago)

    Hallo Conny, das freut mich aber, zwei Portionen hätte ich noch im Kühlschrank 😉 Schönes Wochenende, Claudia

    Antworten
  3. Trudi Patch
    August 23, 2014 at 5:23 pm (3 Jahren ago)

    Wow, was für eine tolle Idee und sicher auch eine echte Überraschung bei einem Abendessen!!
    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren….
    Liebe Grüße
    Trudi

    Antworten
  4. Claudia Sassomarrone
    August 23, 2014 at 5:33 pm (3 Jahren ago)

    Hallo Trudi, ja, die Tomatenkugerl sind wirklich ein Hingucker und überraschen auch Gäste. Liebe Grüße Claudia

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: