Oma.Koch.Buch, Bernie Rieder

Heute verlasse ich kurz meinen Rezepte-Weg und widme mich einem wunderbar witzigen Kochbuch. Mein Bücherregal quillt bereits seit langer Zeit über. Auch wenn ich selber nicht nach Rezept koche, so blättere ich ungemein gerne in Kochbüchern, lasse mich inspirieren und sammle solche auch schon seit vielen Jahren. Dieses Kochbuch wurde mir nun von Weltbild.at zum Lesen, Schmökern und Meinungsbilden überlassen. Bereits beim Öffnen des Paketes hat mich gerade der Titel Oma.Koch.Buch besonders angesprochen, denn auch meine eigenen Kochkünste basieren fast auschließlich auf dem Küchenwissen meiner seligen Omi.
Auf Grund meiner Esseinschränkungen bin ich stets auf der Suche nach Ideen für geschmeidige Köstlichkeiten und dieses Buch von Bernie Rieder, einer der jungen, wilden Haubenköche bietet gerade für meine Sonderwünsche ungemein viele Tipps und Inspirationen, die sich besonders im Alltag sehr gut umsetzen lassen. Was mir persönlich besonders gut gefällt, sind die jeweiligen Varianten, Omas Version und Bernies Version im direkten Vergleich.  Ich finde es schön, dass hier sehr viele traditionelle Rezepte neu erarbeitet wurden und auch die Originalversionen ihren Platz finden.  Die Rezepte sind auch für ungeübte Köche sehr gut umsetzbar und genau Schritt für Schritt beschrieben. Die vielen persönlichen Fotos machen das Buch  sympathisch und regen zum Lesen an.
Auch das Foodstyling und die Foodfotografie sagen mir im Großen und Ganzen zu. Wer auf der Suche nach Traditionsgerichten im Alltagsgebrauch ist und sich auch gerne auf neue Wege führen lässt, der findet in diesem außergewöhnlichen Kochbuch sehr viel Inspiration und auch gute Anleitungen. Bernie Rieders Oma.Koch.Buch hätte wohl auch ohne Packerl von Weltbild.at in mein überfülltes Regal gefunden.


   

Das Oma.Koch.Buch von Bernie Rieder

       http://www.weltbild.at/3/16877328-1/buch/oma-koch-buch.html?wea=6900536



3 Comments on Oma.Koch.Buch, Bernie Rieder

  1. Robert
    August 14, 2013 at 8:28 am (4 Jahren ago)

    Klingt interessant. Bin ja auch immer auf der Suche nach Kochbüchern, die mal was anderes zeigen, als immer nur die gleichen Rezepte die man schon kennt.

    Antworten
  2. zwergenprinzessin
    September 4, 2013 at 12:25 pm (4 Jahren ago)

    ich hab mir das auch schon mal durchgeschaut & fand es toll! weiß eigentlich gar nicht, warum ich es mir dann nicht genommen habe. 😀 find die idee auch einfach klasse!

    Antworten
  3. Claudia Sassomarrone
    September 4, 2013 at 2:42 pm (4 Jahren ago)

    Ich hätte es mir sicher gekauft, weil es wirklich sehr nett gemacht ist und auch sehr inspirierend, volleam erinnert mich das Buch auch an meine eigene Omi, lG Claudia

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: