Archive of ‘Kuchen’ category

Marmorguglhupf

Irgendwann war er fällig, der Guglhupf. Und heute war es soweit, dass ich seit ewig langer Zeit wieder einmal einen Guglhupf ins Backrohr geschoben habe.


Marmorguglhupf

200g zimmerwarme Butter
4 Eier
4 Esslöffel Zucker
4 Esslöffel Staubzucker
1 Packerl Vanillezucker
400g glattes Mehl
250ml Milch
1 Packerl Backpulver
3 Esslöffel Kakaopulver
3 Esslöffel geriebene Schokolade
Butter, Brösel

Eier trennen, Eiweiß und Zucker zu einem festen Schnee verarbeiten. Die zimmerwarme Butter, Staubzucker, Vanillezucker und Eidotter zu einer schaumigen Masse verrühren. Mehl und Backpulver vermengen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Den steifen Schnee vorsichtig und die Masse heben. Den Teig teilen und unter eine Hälfte vorsichtig den Kakao und die geriebene Schokolade mischen. Guglhupfform mit Butter einfetten,  Bröseln  einstreuen und den Teig in  Schichten einfüllen. Bei 180 Grad ca. 1 Stunde im Rohr backen. Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Steirisches Apfel-Tiramisu

In Erinnerung an meine steirische Omi, bei der ich aufgewachsen bin und die mir eine wunderbare Küchenlehrherrin war, habe ich diese herbstliche Süßspeise kreiert. Von ihr stammt auch der Begriff Apfelkoch, was soviel wie Apfelmus bedeutet. Apfelkoch wurde bei uns auch geren mit Erdäpfel-Puffer gegessen.  (mehr …)

1 4 5 6