Archive of ‘Nachspeise’ category

Lebkuchen mit Kakischaum

Auch wenn es noch nicht wirklich winterlich ist, der Advent steht vor der Türe und somit auch die Lebkuchenzeit. Ein schnelles und einfaches Dessert, das sich auch gut vorbereiten lässt. Kakis erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit und sind auch als Persimon oder Sharonfrucht bekannt. (mehr …)

Quitten-Mandel-Kuchen

Quitten haben sich in den letzten Jahren wieder als Herbstobst etabliert, zumeist werden sie zu Marmelade, Gelee und Mus verarbeitet. Quitten halten sich getrennt gelagert von anderem Obst bis zu zwei Monate und geben einen wunderbaren Duft ab.
Es ist wichtig, dass vor der Verarbeitung der Pelz von der Schale entfernt wird, das gelingt am besten mit einem groben Tuch. (mehr …)

Lebkuchencreme mit Mangoschaum

Zwei Gläser mit Lebkuschncreme und Mangoschaum

Der Herbst ist da, nicht nur im Kalender. Dei Temperaturen sinken merklich, die Tage werden kürzer und in den Regalen macht sich Lebkuchen breit. Zu früh sagen die Einen, es kann nie zu früh sein die Anderen. Lebkuchen kann man wunderbar zu Desserts verarbeiten. Kombiniert mit Früchten. Das schmeckt richtig nach Herbst. (mehr …)

Zwetschgen-Schnitten

Zwetschgen sind eine beliebte österreichische Pflaumenart. Gerne werden sie zu einem Zwetschgenfleck verarbeitet, dazu benötigt man einen Germteig, dessen Zubereitung einige Zeit in Kauf nimmt. (mehr …)

Heidelbeerdatschi aus dem Ofen

Heidelbeerdatschi aus der Pfanne

Lange musste ich über einen Rezepttitel nachdenken, denn eigentlich kennt man Datschi nur aus der Pfanne, ich hab mir jedoch sagen lassen, dass sie im bayrischen Raum auch gerne im Ofen wie ein Auflauf gebacken werden. Jedenfalls kann man den Teig für beide Varianten verwenden. Klassisch aus der Pfanne oder dekorativ aus dem Backrohr. Dazu passt vorzüglich eine kalte Buttermilch. (mehr …)

Aprikosentarte


Ein einfacher Teig, der sich für viel Tartevarianten verwenden lässt. Wir Österreicher nennen ja Aprikosen liebevoll Marillen. Besonders gut schmecken jene aus der Wachau an der Donau. (mehr …)

Erdbeerschokoschnitten

Schokoschnitten mit Erbeeren belegt

Erdbeeren wohin man schaut. Trotz des schlechten Wetters gibt es auch in unseren Breitengraden genug davon. Dieser wunderbare Kuchenboden ist so flaumig, dass er ohne große Probleme auch mit Kau- und/oder Schluckproblemen gegessen werden kann. Ein Tupfer Schlagobers macht ihn zusätzlich noch besonders geschmeidig. In der Herstellung sind die Schnitten denkbar einfach. (mehr …)

Marillenschnitten

Bei dieser momentanen Vielfalt an frischem Obst wird man zum Kuchen backen verführt. Der heutige Blechkuchen ist sehr einfach in der Zubereitung und besonders flaumig.
Als kleine Übersetzungshilfe, Marillen sind auch als Aprikosen bekannt.

Marillenschnitten

20 Marillen/Aprikosen
200 g Butter
200 g Staubzucker
1 Packerl Vanillezucker
4 Eidotter
4 Eiweiße
1 Prise Salz
200 g Dinkelvollkornmehl
1 halbes Packerl Backpulver
4 Esslöffel Kakaopulver
1 Esslöffel brauner Rum

Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Eidotter mit dem Zucker und Vanillezucker ca. 5 Minuten in der Küchenmaschine schaumig rühren, Mehl, Kakaopulver und Backpulver in die Eimasse einrieseln lassen und vermischen. Die Butter bei mittlerer Hitze zerlassen  und unter den Teig mengen. Mit Rum abschmecken und das steife Eiweiß unterheben. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig auftragen. Die Marillen teilen, entkernen und mit der Hautseite auf den Teig legen. Bei 180 Grad auf der untersten Schiene ca. 35 Minuten backen. Mit Staubzucker bestreuen.

Bunter Salat mit Ziegenfrischkäse

Salat mit Erdbeeren und Ziegenfrischkäse Heute verlasse ich ein wenig den Weg der geschmeidigen Köstlichkeiten, denn Blattsalate kann ich auf Grund meiner Problematik nicht essen, ich koche nicht ausschließlich für mich, deshalb findet sich dieses Rezept auf meinen Blog. Besonders geschmacksgebend bei dieser Variation ist der Ziegengervais mit Ingwer, den ich mir dann herauspicke. Sollte man diese Käsesorte im Handel nicht finden, dann kann man frischen Ingwer darüber reiben. (mehr …)

1 3 4 5 6