Ei mit Lachs und Champignons

Vor einiger Zeit habe ich von meinem neuen Küchenliebling, dem Wagenfeld Eierkoch, berichtet. Ich bin ja beinahe geneigt, ihm einen Namen zu geben, doch ist Pauli leider vergeben, denn so heißt bereits mein Laptop. 
Jedenfalls ist dieses gute Stück für mich besonders ideal, da sich sehr schnell und einfach unkomplizierte Speisen für nur eine Person zubereiten lassen. 
Ich esse zum Frühstück gerne deftiger, mir ist Lachs lieber als Marmelade. 
Man kann mit dem Eierkoch auch kleine Vor- und Hauptspeisen zaubern, der Fantasie ist hier keine Grenze gesetzt.
Sollte man keinen Eierkoch zur Hand haben, dann kann man sehr gut ein kleines Weckglas verwenden.


Ei mit Lachs und Champignons

1 Portion

1 großes Bio-Ei 
1 Scheibe gebeizter Lachs
2 Champignons
Rote-Rettich-Kresse
Olivenöl
Salz
grober Pfeffer


Den Eierkoch mit Olivenöl auspinseln. 
Lachs und Champignons klein hacken und in das Glas füllen. Das rohe Ei über den Lachs rinnen lassen und den Dotter anstechen. Salzen und pfeffern, Kresse darüberstreuen und noch etwas Olivenöl daraufträufeln.
Eierkoch verschließen.
Im Wasserbad circa 10 Minuten ziehen lassen. Sollte das Ei fester sein, dann entsprechend länger im Wasserbad belassen.
Dazu kann man entrindetes, gebuttertes Toastbrot servieren


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: