Kipferlkakao mit Honig und Zimt

Trinkkakao mit Butterkipferl im Glas

Das Jahr neigt sich zu Ende, in zwei Wochen befindet sich die halbe Welt im Silvestertaumel und vermutlich wird das hier der vorletzte Beitrag 2017 sein.

Kipferlkakao, die Abwandlung von Kipferlkaffee

Kipferlkakao, was für ein witziger Name. Er entstand aus der Abwandlung von Kipferlkaffee, der mich lange Wochen in der Klinik als Frühstück begleitet hat. Ich kann seit meiner Erkrankung kein Brot mehr essen, außer ich tunke es in viel Flüssigkeit. Dazu eignet sich am besten weiches Weißbrot, Toast, Croissants oder Butterkipferl. Immer wieder wird mir die Frage gestellt, weshalb ich kein Brot essen kann. Das liegt am hohen Stärkeanteil, der sich mit Speichel verbindet und dadurch mit der  verkürzten Zunge nicht abtransportiert werden kann. Darum muss ich auch auf Nudeln und Reis verzichten, da ergibt sich das gleiche Problem und diese  diese Lebensmittel schmecken püriert nicht wirklich.

Übrigens empfiehlt sich diese Rezept auch ganz besonders bei Zahnproblemen.
Gerade im Winter bereite mich mir ganz gerne Kipferlkakao zu. Das geht sehr einfach und schnell und schmeckt auch wirklich gut. Und die Speise erinnert doch ein wenig an Brot.
Mit einer Schlagobershaube wird das Ganze noch weicher. Mit etwas Zimt und einem Löffel Honig verfeinert schmeckt man den Advent.

Trinkkakao mit Kipferl in zwei Gläsern

Kipferkakao mit Honig und Zimt

2 Portionen
4 kleine Frühstückskipferl
250 ml Milch
1 EL Kakaopulver
150 ml Schlagobers
1 EL Honig
etwas Zimt
Milch kurz erwärmen und mit Kakaopulver verrühren. 4 EL davon zum Schlagobers geben, verrühren und steif schlagen. Die Kipferl mit Kakao übergießen und fein pürieren. Honig und Zimt einrühren und in zwei Gläser aufteilen. Kakaoobers aufsprühen oder mit einem Dressiersack auftragen.Mit etwas Kakaopulver bestreuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: