Mango-Joghurt und mein neuer Hausfreund

Mango Schaum Vita Juicer

Ja, es stimmt tatsächlich, ich habe einen Hausfreund. Seit letzter Woche und ganz offiziell. Er muss sich nicht im Kasten oder auf dem Balkon verstecken, er darf in der Küche wohnen. Im Moment ist er noch namenlos und hört noch auf Vita Juicer. Aber nach dem ich dazu neige Geräte und Maschinen mit Namen zu bedenken, so heißt mein Laptop Pauli und ein ehemaliges Auto wurde Erni gerufen, bin ich auf der Suche nach einem hübschen Namen. Franzl, Johann, Vittorio wurden mir schon vorgeschlagen, ich neige im Moment sehr zu Vitus.
Jedenfalls denke ich schon seit meiner Erkrankung über die Anschaffung eines Entsafters nach. Irgendwie konnte ich mich mit keinem Modell wirklich anfreunden. Meist scheiterte es an der aufwändigen Reinigung. Vor geraumer Zeit fiel mir in einem Salzburger Lokal ein besonders fescher Entsafter auf, eben Vita Juicer, den es in mehreren trendigen Farben gibt.
Und nun steht er in neutralem naturweiß in meiner Küche und wird seit dem Tag seiner Ankunft heftig benützt. Nicht nur meine Begeisterung ist groß, sondern auch die der restlichen Familie. Am Sonntag wurden gefühlte 20 kg Obst und Gemüse püriert, entsaftet und gepresst.

 Vita Juicer

Dieses Gerät hat für meine besonderen Bedürfnisse unzählige Vorteile. Leider hat sich meine Essproblematik in den letzten Wochen nicht wirklich gebessert, sondern eher verschlechtert, was bedeutet, dass ich wieder auf besonders barrierefreie, geschmeidige Kost angewiesen bin. Da heißt es kreativ sein, denn wer möchte schon immer nur Brei essen. Obst- und Gemüsesäfte sind eine gute Grundlage für eine Weiterverarbeitung. Deshalb werde ich in den kommenden Wochen vermehrt Rezepte vorstellen, für die ein Entsafter einen großen Vorteil darstellt.
Ich verwende für Obstpüree gerne als Zusatz Agar Agar, weil die Konsistenz dadurch etwas fester  und ein Verschlucken erschwert wird.

Mango-Joghurt

2 Portionen

1 mittlere weiche Mango
1 halbes Päckchen Agar Agar
400 ml Bio Naturjoghurt

Mango halbieren, Kern entfernen und Frucht schälen. Im Vita Juicer pürieren. Agar Agar laut Beschreibung zubereiten und mit dem Mangopüree  in einen Sahnespender füllen, mit Gas befüllen, gut schütteln und eine Stunde im Kühlschrank stehen lassen. Joghurt in Gläser füllen und den Mangoschaum auftragen.
Man kann das Mangopüree auch mit einem Schneebesen mit Agar Agar, das laut Beschreibung zubereitet wird, verrühren und kalt stellen.

 

3 Comments on Mango-Joghurt und mein neuer Hausfreund

  1. Andrea Voß
    Mai 5, 2015 at 8:24 am (3 Jahren ago)

    Liebe Claudia,
    ich finde es richtig toll, dass Du Deinen Küchengeräten Namen gibst. Man merkt dadurch richtig, wie Dir das Kochen und das ausprobieren sehr viel Freude macht. Du bist ein großes Vorbild für micht. Ich werde viele Deiner Rezepte mal versuchen auszuprobieren. Viele Grüße aus dem Zietendorf Wustrau sendet Dir Andrea

    Antworten
  2. Bentolily
    März 6, 2016 at 9:33 pm (2 Jahren ago)

    Ich war bisher der Meinung, dass man Agar-Agar mit einer Flüssigkeit aufkochen muss. Du schreibst nur von Einrühren. Fehlt irgendwas am Rezept oder an meinem Wissen? Ein Frucht-Schäumchen ohne Sahne würde mich sehr interessieren. Und: wieviel Agar-Agar ist in einer Packung?

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      März 7, 2016 at 4:25 pm (2 Jahren ago)

      Da hab ich mich wirklich unsauber ausgedrückt. Natürlich muss man Agar Agar kurz aufkochen, sonst bindest es nicht. Danke für den Hinweis. 1 Teelöffel wird ungefährt für 500 ml Flüssigkeit benötigt. Danke nochmals, liebe Grüße Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: