Zahnprobleme ohne Ende und geschmeidige Avocado

Avocado mit Limette und Olivenöl
Es ist irgendwie total verhext in den letzten Wochen. Anstatt in 10 Tagen gebührend die 5 Jahresfrist nach meiner Tumorerkrankung zu feiern, schlage ich mich immer noch mit Problemen im Kiefer herum. Nach der Implantatentfernung vor drei Wochen hatte sich meine rechte Backe just vor meinem Abflug nach Belgien stark verhärtet. Allerdings ohne Schmerzen, was irgendwie sehr verwirrend war. Ich bin trotzdem in die Notaufnahme gefahren, weil ich ohne einem Okay von Seiten der Klinik nicht reisen wollte. Bewaffnet mit einem starken Antibiotikum und einem neuerlichen Termin in der Klinik nach meiner Rückkehr, habe ich mich dann auf den Weg zuerst nach Wien und dann weiter nach Brüssel gemacht. Heute war es dann soweit, dass ich zur neuerlichen Überprüfung im Krankenhaus antrat. Die Vermutung, dass ein Teil des bestrahlten Unterkieferknochens möglicherweise abgestorben wäre, hatte sich zum großen Glück nicht bewahrheitet. So etwas kann nach Tumorerkrankungen die nicht ausschließlich mit Operationen behandelt werden, sondern auch durch Chemo/Strahlentherapien, durchaus öfter vorkommen. Besonders dann, wenn wie in meinem Fall am Knochen manipuliert wurde. Dann wird der beschädigte Teil abgetragen und eventuell durch einen Knochenspan ersetzt. Aber das ist ja jetzt an mir vorübergegangen! Die dicke Backe ist noch immer da und wird es wohl noch ein wenig bleiben, aber das ist eher ein kosmetisches Problem. Aufpassen beim Essen heißt es trotzdem, weil die Wunde immer noch nicht ganz verschlossen ist. Also gibt es auch in den kommenden Tagen vor allem weiche Kost. Avocado zum Beispiel. Avocado steht sehr oft auf meinem Speiseplan, schmeckt wunderbar , lässt sich gut kombinieren und ist schnell verarbeitet. Kann man zu jeder Tageszeit gut essen, sogar zum Frühstück und gesund sind Avocado noch dazu.
Avocado mit Olivenöl und Limette

Avocado mit Olivenöl und Limette

1 Portion
1 kleine Avocado Sorte Hass
3 Esslöffel bestes Olivenöl
1 Teelöffel Tomatenmark
Saft einer halben Limette
grobes Meersalz
weißer Pfeffer
Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel herausheben und mit einer Gabel gut zerdrücken. Mit allen weiteren Zutaten verrühren. Eventuell mehr Olivenöl verwenden.

2 Comments on Zahnprobleme ohne Ende und geschmeidige Avocado

  1. Tanjas Bunte Welt
    August 1, 2016 at 3:17 pm (12 Monaten ago)

    Oje, ich hoffe deine Backe ist bald wieder normal, aber gut das es nicht der Worstcase ist und der Kiefer passt. Avocado ist leider nicht so mein Fall, aber natürlich butterweich.
    Liebe Grüße
    Tanja

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      August 1, 2016 at 3:57 pm (12 Monaten ago)

      Hallo Tanja, da ist mir heute echt ein Stein vom Herzen gefallen. Die Aussicht schon wieder in der Klinik zu liegen und möglicherweise ein Stück vom Beckenknochen in den Mund zu transferieren zu lassen, war wenig charmant. Wenn die Schwellung nun von alleine weggeht, dann ist alles gut. Leider ist das Theater aber trotzdem noch nicht ganz vorbei, die Sache mit dem Zahnaufbau ist immer noch nicht erledigt, seufz………Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: