Rote-Rüben-Nocken; Gemüse kann auch anders, eine Rezension

Vor einigen Tagen ist ein wunderbares Kochbuch bei mir eingezogen und ich vermute, es wird bald aufbrechen und zu meiner Mama weiterziehen. Meine Mama und meine Schwester essen vegetarisch, seit ich denken kann. Das war mit ein Grund, ein kleines Experiment in Form einer Gemeinschaftsarbeit zu starten. Mama kocht, ich fotografiere und schreibe und meine Schwester stellt ihre Küche zu Verfügung und testet das Gericht. Family work sozusagen. Leider haben sich die beiden Damen nicht dazu überreden lassen, vor die Kamera zu treten. Ich kann euch versichern, sie wären Supermodels.Gemüse kann auch anders von Bettina Matthaei ist ein wunderschönes Kochbuch, das sich vegetarischen Rezepten widmet. Besonders interessant ist die Einteilung nach dem Alphabet. Beginnend mit Artischoke bis zu Zwiebeln finden sich unzählige Rezepte für zahlreiche Gemüsesorten. Jedes Gemüse wird ausführlich im dazugehörigen Kapitel beschrieben. Zur Einführung werden einige Gewürzmischungen vorgestellt und am Ende des Buches diverse Menüvorschläge angeführt.
Die Rezepte sind klar und präzise beschrieben sowie um Zeit- und Kalorienangaben ergänzt.

Besonders zu erwähnen sind die wunderschönen Fotos von Wolfgang Schardt die zum Nachkochen animieren.

Und genau das haben wir getan. Auf der Suche nach einem für mich passenden Rezept sind wir bald auf Rote-Bete-Klößchen gestoßen, die meine Mama etwas abgeändert hat.

Rote-Rüben-Nocken mit brauner Butter

4 Portionen

Nocken:
500 g mehlige Kartoffeln
200 g gegarte rote Rüben
1 Teelöffel Zitronenabrieb
2 Eigelb
100 g Mehl
100 g Brösel
Salz
Cayennepfeffer
Muskatnuss
Butter für die Form

Gemüse:
500 g gegarte rote Rüben
100 g rote Zwiebeln
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Aceto balsamico
Salz
Pfeffer
Chiliflocken

Braune Butter:
100 g kalte Butter
2 Esslöffel Kren (Meerrettich)

Rote Bete Nockerl

Kartoffel schälen, würfeln und zirka 20 Minuten in Salzwasser weich garen lassen. Rote Rüben fein würfeln. Kartoffeln durch eine Presse drücken und mit Zitronenabrieb und roten Rüben vermengen. Eigelb verrühren und mit Mehl und Bröseln einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit zwei Löffeln Nocken ausstechen, Salzwasser aufkochen lassen, zurückdrehen und die Nocken im nicht mehr kochenden Wasser ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Nocken in einer gebutterten Form im vorgeheizten Backrohr warm stellen.
Für das Gemüse rote Rüben und Zwiebeln klein würfeln. In Olivenöl kurz anrösten. Salzen, pfeffern und 15 Minuten bei niederer Temperatur weich dünsten. Mit Aceto balsamico und Chiliflocken abschmecken.
Butter in einer Pfanne bräunen und Meerrettich einrühren.
Nocken in einem tiefen Teller legen, Rüben-Gemüse anrichten und mit Butter angießen.
Bei Bedarf kann das Gemüse püriert werden.

Gemüse kann auch anders

Vegetarische Rezepte für jede Jahreszeit
Bettina Matthaei
Gräfe und Unzer Verlag, 2015
ISNB 978-3-8338-3843-9

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: