Kaki-Kiwi-Küchlein

Nachdem im Hause Sassomarrone Cupcake- und Muffinsverbot herrscht, nenne ich diese Kreation schlicht Küchlein, obwohl sie eigentlich wie ein Muffin aussieht. Gestern auf dem Wochenmarkt haben sich zu den üblichen Herbstobstsorten auch noch Kakis gesellt und diese wurden zu KKKs verarbeitet.


Kaki-Kiwi-Küchlein

1 Kaki
1 große Kiwi
250g Mehl
1 kleiner Teelöffel Natron
1 Esslöffel Backpulver
150g Kristallzucker
2 Eier
80ml Maiskeimöl
1 Packerl Vanillezucker
200g Naturjogurt
50g Frischkäse
Butter
Staubzucker
Schokoglasur


Kaki und Kiwi schälen und in kleine Würfel schneiden.
Mehl, Natron und Backpulver vermengen. Eier und Zucker schaumig schlagen, Öl, Vanillezucker, Jogurt und Frischkäse hinzufügen und die Mehlmischung langsam unterrühren. Die Früchte vorsichtig unterheben.
Die Küchleinformen gut einbuttern, mit Papierformen auskleiden und den Teig bis knapp unter den Rand einfüllen, bei 190 Grad ca. 25 Minuten auf der  mittleren Schiene backen. Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen oder mit Schokoglasur dekorieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: