Schoko-Orangen-Kuchen

Heute wurde der zweite Teil der neu erstandenen Kuchenform erprobt. 

Schoko-Orangen-Kuchen
100 g zimmerwarme Butter
125 g Backzucker
1 Packerl Vanillezucker
2 Eier
250 g Topfen
300 g Mehl
1 Packerl Backpulver
4 Esslöffel Kakaopulver
4 Esslöffel Schokoladeraspeln
1 Orange
2 Esslöffel Orangenlikör
Brösel
Schokoladenglasur

Butter klein schneiden und mit Zucker, Vanillezucker und den Eiern schaumig schlagen. Den Topfen untermengen. Mehl und Backpulver in die Masse einrühren, Kakaopulver und Schokoladeraspeln ebenfalls beifügen. Orange schälen und klein würfeln und gemeinsam mit dem Likör unterheben. Kuchenform mit Butter einfetten und Brösel einstreuen, die Masse einfüllen und bei 180 Grad 40 Minuten backen. Auskühlen lassen, die Form entfernen und die Schokoglasur auftragen, eventuell mit Dekostreusel verzieren.

0 comment on Schoko-Orangen-Kuchen

  1. giftigeblonde
    Februar 18, 2013 at 2:46 pm (4 Jahren ago)

    Kuchen, Kuchen wohin mein Auge auch schaut!
    Der sieht ganz besonders saftig aus!

    Antworten
  2. Claudia Sassomarrone
    Februar 18, 2013 at 5:07 pm (4 Jahren ago)

    Es gibt deshalb im Moment so viele Kuchen, weil ich doch stolze Besitzerin neuer Springformen bin 😉

    Antworten
  3. giftigeblonde
    Februar 18, 2013 at 5:51 pm (4 Jahren ago)

    Ja Claudia ich habs gelesen 🙂
    Bei mir wären die zu klein, ich mach immer zwei Kuchen, naja meist.
    Im Moment wegen der Fastenzeit nur Sonntags..
    Es kommen wieder bessere Zeiten!

    Antworten
  4. Claudia Sassomarrone
    Februar 18, 2013 at 6:23 pm (4 Jahren ago)

    Also, ich würde im normalen Leben mit solchen Zwergenformen auch nicht durchkommen, weil meine Familie etwas größer ist 😉 aber ich liebe kleine Formen zum fotografieren. und, bin ich froh, dass im Hause Sassomarrone keine Fastenzeit herrscht.

    Antworten
  5. giftigeblonde
    Februar 19, 2013 at 1:40 pm (4 Jahren ago)

    Also eine herkömmliche in dem Sinne herrscht hier nicht, aber eben Kuchen nur am Sonntag und so wenig wie möglich Fleisch und Tierisches.
    Sehr abgespeckt zu einer echten Fastenzeit!

    Antworten
  6. Claudia Sassomarrone
    März 1, 2013 at 8:23 pm (4 Jahren ago)

    Danke für den Award, ich werde ihn nicht weitergeben, da ich dem Kettenbriefalter schon länger entwachsen bin 😉 LG Claudia

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: