Zwetschgen-Schnitten

Zwetschgen sind eine beliebte österreichische Pflaumenart. Gerne werden sie zu einem Zwetschgenfleck verarbeitet, dazu benötigt man einen Germteig, dessen Zubereitung einige Zeit in Kauf nimmt. Deshalb habe ich mich heute für eine schnelle Variante mit einem Blätterteig entschieden. Der Pflaumenwein war ein Geschenk beim letzten Besuch des Lieblingschinesen.

Zwetschgen-Schnitten

8 Portionen

8-10 Zwetschgen
1 Packung Dinkelblätterteig
250 g Magertopfen/Magerquark
2 Eier
1 Prise Salz
1 Esslöffel Bourbonvanillezucker
2 Esslöffel Pflaumenwein
100 g Backzucker
Staubzucker

Den Blätterteig ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen. Eigelbe mit dem Topfen, Zucker Vanillezucker und Pflaumenwein cremig verrühren und den Eischnee unterheben. Den Blätterteig auf einem Backpapier ausrollen und in 8 Rechtecke schneiden, jeweils in der Mitte der Teigecken Topfencreme auftragen, Zwetschgen halbieren, Kern entfernen und in die Topfencreme legen. Ca. 35 Minuten bei 180 Grad im Rohr backen bis der Teig knusprig ist. Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: