Einfach genießen von Nigel Slater; eine Rezension

Nigel Slater einfach genießen

Seit dreißig Jahren sammle ich nun schon Kochbücher. Begonnen habe ich mit dieser Leidenschaft, weil mir meine Omi zur Großjährigkeit, die damals noch mit 19 Jahren begann, eine Mitgliedschaft bei einem Buchklub geschenkt hat. Über sehr viele Jahre bekam ich dann alle drei Monate Besuch von einer netten Dame des Klubs, die die Bestellung abholte und die Bücher wenige Tage später anlieferte. Das war wirklich eine sehr persönliche Dienstleistung und man kam sich fast freundschaftlich näher. Zumindest wusste man von einander immer die neuesten familiären Konstellationen. Irgendwann, nach dem Tod meiner heißgeliebten Omi, die bei uns lebte, verschwand auch der Buchklub aus meinem Leben. Ich weiß heute nicht mehr die Gründe, ich glaube die Betreuerin hat sich in die Pension verabschiedet. Sei es drum, die Liebe zu Kochbüchern ist geblieben, auch wenn ich heute wesentlich weniger kaufe. Das Internet spielt dabei sicher eine große Rolle, denn man kommt eben viel schneller an Informationen. Ich koche eigentlich nie nach Rezept, aber ich lasse mich sehr gerne inspirieren, um danach herumzuprobieren.

Nigel Slater

Slater Nigel Einfach genießen

Nigel Slater, Einfach genießen

Und nun ist ein wahrliches Standardwerk bei mir gelandet. Nigel Slaters *Einfach genießen* erschien bereits 2000 in englischer Originalversion und wurde 2006 das erste Mal in deutscher Sprache auf den Markt gebracht. Slater ist kein Profikoch, sondern einer der bekanntesten Food-Journalisten im englischsprachigen Raum. Seit Jahren schreibt er Kolumnen und gibt auch Bücher heraus. Einfach genießen, kochen Schritt für Schritt beschreibt sehr umfangreich wie man mit hervorragenden, oft auch einfachen Grundzutaten und viel Hingabe wunderbare Gerichte auf den Tisch bringt. Es gibt keine exakten Maßangaben, was ich persönlich sehr schätze. Mir ist eine Hand voll lieber, als Angaben auf das Milligramm genau. Schön auch die Produktbeschreibungen, denen er viel Raum gibt. Und es gibt auch eine große Anzahl schöner traditioneller Rezepte. Schweinsbraten und Brathuhn fällt mir spontan ein. Er nimmt auch Rücksicht auf die Saisonen. Auch exotische Lebensmittel kommen nicht zu kurz. Am Beginn des Buches findet man ein knappes Inhaltsverzeichnes und am Ende ein unaufgeregtes Register. Die Bilder von Jonathan Lovekin sind sehr ansprechend und regen auf alle Fälle zum Kochen an.
Zusammenfassend möchte ich sagen, dass mich das Kochbuch von Nigel Slater an manchen Abenden zum Lesen verleitet hat, denn das Werk ist nicht nur ein Kochbuch und Nachschlagwerk, sondern auch ein richtiges Lesebuch.

Einfach genießen Nigel Slater

Einfach genießen Nigel Slater

Nigel Slater
Einfach genießen
Kochen Schritt für Schritt
ca. 464 Seiten, Hardcover
H23,4 x B19,0 cm

Mit ca. 250 Abbildungen
Originaltitel: Appetite
Originalverlag: Harper Collins 2001
EUR 24,99 [D]
Erstverkaufstag: 26.08.2015
ISBN 978-3-8321-9496-3

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Dumont Verlag für das Rezensionsexemplar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: