{Gewinnspiel} Gut Wildshut; eine Rezension

Buch Cover Gut Wildshut

Nach längerer Zeit habe ich wider einmal eine kleine Buchvorstellung mitgebracht. Und weil bald Weihnachten ist, kann man ein Exemplar auch gewinnen.

Gut Wildshut

Gut Wildshut ist kein Kochbuch im herkömmlichen sinn, sondern viel mehr ein schöner Bildband mit Geschichten rund um ein Gut, das von der Salzburger Brauer Familie Kiener neues Leben eingehaucht bekommen hat.
Alessandra und Heinrich Dieter Kiener sind nicht nur die Herausgeber dieses Werkes, sondern die Besitzer der größten privaten Brauerei Österreichs. Die Stieglbrauerei liegt ca. 500 m Luftlinie von meinem Zuhause entfernt und an manchem lauen Sommerabend spazieren wir gerne hinüber in die Brauwelt, in de es einen wunderschönen Gartenbetrieb gibt.

Rezension Buch Gut Wildshut Familie Kiener

Brauerei, Krämerladen und Destillerie

Ähnlich wie das Haupthaus in der Stadt Salzburg wurde das Gut Wildshut im benachbarten Oberösterreich liebevoll und bodenständig gestaltet. Das Anwesen im Innviertel gehört seit rund 100 Jahren zur Brauerei. Heute wird dort umweltgerecht und regional produziert und man schenkt der Natur Wertschätzung , anstatt sie auszubeuten. Sie wächst dort etwa auch Ukorn und Hopfen für das selbstgebraute Bier.
Auf Gut Wildshut gibt es nicht nur eine Bierausschank mit wunderbaren speisen, sondern auch einen Krämerladen und eine Destillerie. Mehr möchte ich zu den Geschichten auch gar nicht mehr erzählen, es empfiehlt sich gerade in den grauen Tagen sich mit dem guten Stück, einer molligen Decke und etwas Zeit auf die Couch zurückzuziehen um die schönen Bilder und die vielen Berichte zu genießen.

Zahlreiche Rezepte

Ganz am Ende des Buches gibt es eine schöne Auswahl an liebsten Speisen des Gutes.
Da finden sich sehr bodenständige Gerichte , wie etwa Brotsuppe, gebeizte Forelle, Bierbrotstangerl mit Kräutertopfen, Verhackert, Liptauer, Krautfleckerl oder Apfelradl. alles wird dort mit biologischen Produkten hergestellt, die aus der Region kommen. Auch auf die Saison wird Acht gegeben.
Die Rezepte sind einfach gehalten und sehr übersichtlich gestaltet. Aber so ausführlich beschrieben, dass auch Laienköche gut damit zurecht kommen. Jedes Rezept wird von einem sehr ansprechenden Foto begleitet.
Für die Fotos ist Gabriele Scheinast verantwortlich und die Texte stammen von Franz Maria Sonner.
Gut Wildshut ist ein wunderbares Geschenk, gerade für Weihnachten und verspricht viel unterhaltsame Stunden.

Wie kann man nun dieses Buch gewinnen?

Ganz einfach.
Einen Kommentar unter diesem Beitrag mit einer kleinen Begründung schreiben, warum das Buch ausgerechnet bei dir landen soll. Aus allen Kommentaren, das Buch betreffend, die bis Mittwoch 6.Dezember 2017, 23 Uhr 59 hier eingelangt sind, ziehe ich per Los den oder die neue BesitzerIn. Du musst in der EU wohnen und vor allem über 18 Jahre alt sein. Im Notfall Mutti oder Vati bitten ! Es besteht kein Rechtsanspruch. Der Gewinn kann nicht in Bar abgelöst werden.
Viel Glück!

HEINRICH DIETER KIENER ALESSANDRA KIENER FRANZ-MARIA SONNER GABRIELA SCHEINAST

Gut Wildshut

Tradition, Natur, Pioniergeist

Mit traditionellen Rezepten aus dem Innviertel und Salzburger Land – das ideale Geschenkbuch für alle Bier- und Bio-Fans!

ISBN978-3-7106-0126-2
Format 22 x 28 cm
Seiten 240
Abbildungen ca. 180
Einband Hardcover

6 Comments on {Gewinnspiel} Gut Wildshut; eine Rezension

  1. Tine
    Dezember 2, 2017 at 2:03 pm (2 Wochen ago)

    Hi!
    Weil du mich neugierig auf mehr gemacht hast 😊vlg tine

    Antworten
  2. Ginny
    Dezember 2, 2017 at 9:29 pm (2 Wochen ago)

    oh, das buch kenn ich noch gar nicht. es wäre eine schöne erinnerung. ich war in der gegend in meiner kindheit und jugend öfters, weil meine omama in der nähe wohnte.

    Antworten
  3. Alice
    Dezember 2, 2017 at 10:32 pm (2 Wochen ago)

    Hallo liebe Claudia,

    was für ein tolles Buch! Ich würde mich sehr freuen, weil wir letztes Jahr als wir in Salzburg waren auch in der Stiegl Brauwelt waren und das ganze Drumherum war schon sehr faszinierend. Und da würde ich mit dem Buch bestimmt noch etwas mehr in diese Welt eintauchen.

    LG und einen schönen 1. Advent
    Alice

    Antworten
  4. Elke Falk
    Dezember 3, 2017 at 12:34 am (2 Wochen ago)

    Ich liebe Kochbücher, bei denen es nicht nur um Rezepte geht, sondern auch die Geschichte dahinter oder die Menschen, die die Zutaten dafür erzeugen und würde mich sehr über dieses freuen!
    LG Elke

    Antworten
  5. Dominique
    Dezember 3, 2017 at 11:12 pm (2 Wochen ago)

    Hallo Claudia, ich würde mich sehr über diese Buch freuen, da deine Rezension Lust macht es zu lesen

    .LG,
    Dominique

    Antworten
  6. Ulli Wührl
    Dezember 5, 2017 at 7:38 am (2 Wochen ago)

    Stiegl Dunkel, ein Bier, das mich an unseren längst vergangenen Salzburg-Urlaub erinnert. Natürlich interessieren mich die Geschichtenn rund um diese Brauerei.

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: