Salz küsst Karamell; eine Rezension

Salz küsst Karamell Sonja Winkler

Es ist nicht das erste Kochbuch einer Bloggerkollegin, das ich in Händen halte. Schon einige habe ich hier am Blog vorgestellt. Doch Salz küsst Karamell ist für mich ein ganz besonderes Buch, denn die Autorin ist nicht nur eine Kollegin, sondern eine Freundin. Sonja Winkler von Ginger in the Basement war die erste Foodbloggerin, der ich im realen Leben begegnet bin. Wir hatten uns vor über drei Jahren über Facebook ein Blind Date ausgemacht, nachdem wir festgestellt hatten, dass wir damals offenbar die einzigen Salzburgerinnen in der Szene waren. Inzwischen gibt es eine große Community, die ständig wächst und auch im realen Leben vernetzt ist. Ich erinnere mich noch gut an unser erstes Treffen in einem Kaffeehaus, das auf Cup Cakes spezialisiert war und schon seit geraumer Zeit nicht mehr existiert. Mit Sonja verbindet mich seit diesem Zeitpunkt weit mehr als die Bloggerei. Wenn es ihre Zeit als Lehrerin erlaubt, dann gehen wir gerne gemeinsam auf die Schranne und zum Frühstücken. Oder auch auf einen netten Brunch. Auch bei Salt and die City, dem Salzburger Bloggerevent zählen wir zu den Gründungsmitgliedern. Die ursprüngliche Idee dazu hatten wir schon zu Zeiten, als wir unsere Kolleginnen noch gar nicht kannten.

Salz küsst Karamell Sonja Winkler.

Salz küsst Karamell Sonja Winkler.

Salz küsst Karamell von Sonja Winkler

Und nun ist Sonja Kochbuchautorin geworden. Das finde ich besonders erfreulich, weil ich mich auch an dunkle Augenblicke erinnere. Sonja wollte tatsächlich ihren Blog begraben. Gutes Zureden hat das verhindert. Zum Glück.
Und nun darf ich wohl als eine der Ersten das gute Stück mein Eigen nennen.
Salz küsst Karamell ist ein junges, frisches Buch mit vorwiegend Backrezepten. Dazwischen findet man auch Herzhaftes, Getränke und Desserts. Sonja hatte sich immer schon auf Kuchen und Tartes spezialisiert und davon gibt es mehr als genug in diesem Werk. Nicht nur klassische Formen, sondern auch viele Blechkuchen-Varianten. Selbst aufsehende Köstlichkeiten sind zu finden. Ein Kapitel widmet sich gebackenen Geschenken. Essen zum Mitbringen sozusagen. Und am Ende des Buches gibt es Tipps für Verpackungen und Deko.

Salz küsst Karamell Sonja Winkler..

Salz küsst Karamell Sonja Winkler.--
Der größte Teil der Fotos stammt von Sonja selbst, so manches Bild kenne ich schon von ihrem Blog. Die Rezepte lesen sich sehr übersichtlich und klar strukturiert. Bei vielen Rezepten sind noch persönliche Extra-Tipps angeführt. Ein paar Dinge vorweg am Beginn des Buches erklären wichtige Handgriffe und Küchenausdrücke.
Ein hübsches Buch, das sich auch als Geschenk gut eignet und sich durch unkomplizierte Rezepte auszeichnet.
Dir, liebe Sonja wünsche ich viel Erfolg und eine ganze Buchreihe.

Salz küsst Karamell Sonja Winkler.-

Salz küsst Karamell Sonja Winkler.Deko

Salz küsst Karamell

Sonja Winkler
Verlag: Maudrich
Seitenzahl: 132
2016
Abmessung: 237mm x 165mm
ISBN-13: 9783990020234
ISBN-10: 3990020234

2 Comments on Salz küsst Karamell; eine Rezension

  1. Sonja
    März 23, 2016 at 10:27 am (12 Monaten ago)

    Vielen Dank für die schöne Rezension! Ich hab mich sehr gefreut!

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      März 26, 2016 at 9:58 am (12 Monaten ago)

      Bitte gerne, von Herzen, viel Erfolg.

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: