Meerrettich Suppe mit Orangenöl aus dem H2O in Hamburg


Vor wenigen Tagen war ich in Hamburg auf einer tollen Blogger-Konferenz. Ich liebe Hamburg schon seit vielen Jahren und versuche zumindest einmal jährlich einen Besuch einzuplanen. Normalerweise besuche ich auch Onkel und Tante, aber leider hatte mir die Fluggesellschaft einen Strich durch die Rechnung gemacht und den Flug vom späten Nachmittag am Sonntag auf den sehr frühen Vormittag verlegt. Wirklich schade, aber möglicherweise ein Grund heuer noch einmal Richtung Norden zu starten. Gewohnt habe ich dieses Mal fast mitten in der Stadt, nämlich im Scandic Hamburg Emporio, das direkt neben der Messe liegt und von wo man in ganz wenigen Minuten an die Lieblingsplätze gelangt. Jungfernstieg, Alster, Rathausplatz, Neuer Wall und sogar die Hafencity erreicht man ganz einfach, ohne auf öffentliche Verkehrsmittel zu wechseln.
Zumindest bin ich am Freitag nach meiner Ankunft durch die halbe Stadt gelaufen und mein Schrittzähler hat gute 10 km angezeigt.

H2O im Scandic Hamburg Emporio

Im Scandic kann man nicht nur wunderbar schlafen, sondern auch ganz ausgezeichnet essen. Auch für meine besondern Ansprüche gab es auf der regulären Speisekarte ein übersichtliches Angebot. Das Restaurant ist sehr nordisch ausgerichtet, darum gibt es herrlichen Fisch. Auch im H2O habe ich ganz freundlich nach einem Rezept einer Speise gefragt, die ich bei meinem Abendessen serviert bekam. Meerrettich Suppe war meine gewünschte Vorspeise. Die hatte ich schon bei der Hotelbuchung im Auge. Und ich wurde nicht enttäuscht, die Kombination ist schlicht genial.

H2O Meerrettich Suppe mit Orangenöl

(für ca. 10 Portionen):

Suppe:

80 g Sellerie
80 g Gemüsezwiebel
80 ml Weißwein
400 ml Milch
80 ml Sahne
80 ml Wasser
Salz
Cayenne Pfeffer
Zucker
Sahnemeerrettich aus dem Glas

Orangenöl:

100 ml Neutrales Öl mit Orangensaft von einer Orange aufmixen

Zubereitung:

Zwiebel gepellt und Sellerie geschält in Walnuss-große Stücke schneiden
Beides in Öl anschwitzen bis Zwiebeln glasig sind
Mit Weißwein ablöschen und komplett reduzieren
Eine Prise Zucker hinzu
mit Wasser auffüllen und 45 min Kochen
Sahne und Milch hinzu und kurz aufkochen lassen
Vom Herd ziehen
Pürieren und passieren
abschmecken mit Salz und Cayenne
pro Portion (180ml) ca. 2 El Sahnemeerrettich hinzu fügen und unter mixen
mit ca. 1-2 El Orangenöl verfeinern

Herzlichen Dank an das Scandic Hamburg Emporio und das Küchenteam für das Rezept und die freundliche Kooperation.

H2O im Scandic Hamburg Emporio
Dammtorwall 19
20355 Hamburg
+49 40 4321 870
Fax: +49 40 4321 87 499
E-Mail: hamburg@scandichotels.com

4 Comments on Meerrettich Suppe mit Orangenöl aus dem H2O in Hamburg

  1. Harald
    März 28, 2017 at 11:06 am (4 Monaten ago)

    Liebe Claudia,

    trennen sich bei der Herstellung des Orangenöls die Öl- und Wasserphase (also der Orangensaft) wieder voneinander? Wenn ja, so kommt es wohl nur zu einer Überführung der fettlöslichen Aromastoffe ins Speiseöl als neues Lösungsmittel – was die Frage aufwirft, warum kein ätherisches, direkt aus den Schalen gepresstes Orangenöl eingesetzt wird. Oder handelt es sich hierbei wirklich um eine Orangenemulsion (wodurch die Benennung als Öl zumindest irreführend wäre), indem das emulgierende System des Orangensaftes tragfähig bleibt und die Einarbeitung der zusätzlichen Ölmenge gestattet?

    Einen Riesengruß entbietet
    Harald – chemisch-kulinarisches Spezialpferd
    🙂

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      April 4, 2017 at 5:12 pm (4 Monaten ago)

      Lieber Harald, spät aber doch kommt eine Antwort. Nachdem das Rezept nicht von mir stammt, kann ich deine Frage leider nicht beantworten. Ich schick dir ganz viele, leibe Grüße, Claudia

      Antworten
    • Claudia Braunstein
      März 31, 2017 at 8:37 pm (4 Monaten ago)

      Hallo Tanja, die suppe schmeckt auch wirklich sehr gut. LG Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: