Kürbissuppe im Glas


Es ist kompliziert im Moment.
Wer meinem Blog folgt, weiß, dass ich seit Monaten mit veritablen Zahnproblemen kämpfe. Oder besser gesagt, inzwischen mit fehlenden Zähnen und der Neugestaltung der Gebisses im Unterkiefer.
Nun war ich vor wenigen Tagen wieder einmal in der Klinik, um Implantate setzen zu lassen. Auf Grund der besonderen Situation wurden diese Teilchen unter Narkose in den Knochen eingebracht. Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass ich am Tag nach der Operation nach Hause gehe und meine Essenswelt wäre für mich wieder in Ordnung. So war das zumindest bei sämtlichen, bisherigen Terminen die Zahnsanierung betreffend. Doch dieses Mal scheint es ein wenig komplizierter zu sein. Essen funktioniert nur flüssig oder breiig. Der Joghurtkonsum hat sich ziemlich gesteigert. Ansonsten stehen Suppen am Speiseplan. Und interessanterweise funktioniert trinken besser, als löffeln. Das hängt vermutlich damit zusammen, dass der Unterkiefer zahnlos ist und auch keine Prothese die Unterlippe stützt. In diesen Tagen muss ich sehr oft an meine selige Omi denken. Kommende Woche werden endlich die Fäden gezogen, die zusätzlich dafür sorgen, dass die Mundschleimhaut beleidigt ist. Irgendwie ist im Augenblick nicht sonderlich viel Lust auf Essen vorhanden. Deshalb ist es ganz besonders wichtig, dass die Speisen attraktiv aussehen. Dazu verwendet man am Besten schönes Geschirr, in diesem Fall dekorative Gläser.
Ganz nebenbei erwähnt, diese Kürbissuppe ist vegan und kann am Tierfreitag teilnehmen, den ich jetzt sehr lange vernachlässigt habe.

Kürbissuppe im Glas
2 Portionen

500 g Kürbisfleisch (Butternut)
1 Stangensellerie
1 halbe Lauchstange
1 Karotte
1 Kartoffel
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Kurkuma
Gemüsebrühe nach Bedarf
eventuell Kürbiskernöl

 

Gemüse klein würfeln und in etwas Olivenöl kurz anrösten. Danach mit Gemüsebrühe aufgießen. Das Gemüse sollte gut bedeckt sein. Weich köcheln lassen und mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kurkuma würzen. Man kann einige Tropfen Kürbiskernöl als weitere Würze verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: