Schnelle Tomatensuppe mit faschierten Knöderln

Heute muss es schnell gehen, deshalb greife ich auf halbfertige Produkte zurück, statt frischen, geschälten und entkernten Tomaten verwende ich eine Passata di Pomodoro (passierte Tomaten) aus der Flasche.

 

Tomatensuppe

4 Portionen

1 Flasche Passata di Pomodoro
1 viertel Liter Gemüsebrühe
1 Becher Creme Fraiche
Salz, Pfeffer
Petersil
1 Spritzer Zitrone
1 Prise Zucker

Passata gemeinsam mit der Gemüsebrühe erwärmen, salzen und pfeffern, Zitronensaft und Zucker zugeben, Creme Fraiche untermengen und mit  gehackten Petersilblättern verfeinern.

Faschierte Knöderl

250 g  Faschiertes/Hackfleisch vom Rind oder gemischt 1 Ei 1 halbe kleine Schalotte 1 Esslöffel Senf 1 Teelöffel Sardellenpasta Salz Pfeffer 2 Esslöffel Naturjogurt 1 Esslöffel Brösel Petersil Schalotte ganz fein würfeln, mir den restlichen Zutaten vermengen und kleine Knöderl formen. Knöderl in der Suppe ca. 15 Minuten ziehen lassen, mit einem Tupfer Creme Fraiche oder Sauerrahm servieren.

 

0 comment on Schnelle Tomatensuppe mit faschierten Knöderln

  1. Irish Pie
    Januar 12, 2013 at 11:03 am (4 Jahren ago)

    Hallo Claudia,
    danke für die Anregung deiner Suppe.
    Unsere Suppe steht gerade auf dem Herd und köchelt vor sich hin, allerdings habe ich ein paar kleine Abwandlungen gemacht.

    Herzlichen Gruss aus Irland

    Antworten
  2. Claudia Sassomarrone
    Januar 12, 2013 at 8:07 pm (4 Jahren ago)

    Das freut mich, wenn nachgekocht wird. Die Abwandlungen würden mich natürlich interessieren.
    LG Claudia

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: