Topinambur Suppe

Feine Cremesuppe aus Topinambur
Es ist vermutlich knapp 30 Jahre her, dass ich zum ersten Mal Topinambur gegessen habe. Interessanterweise als Püree in einem herbstlichen Menü bei den Brüdern Obauer in Werfen. Diese Knolle, die mit Sonnenblumen verwandt ist hat zum Glück wieder eine Renaissance erlebt. Immer öfter finde ich das Wurzelgemüse nicht nur in Top-Restaurants sondern auch am Markt, oder auch in der Gemüseabteilung diversere Supermärkte.

Jerusalem Artischoke

Topinambur kann man wie Kartoffel verarbeiten. Als Suppe, Püree oder auch gebraten. Der Geschmack ist leicht süßlich und erinnert ein wenig an junge Artischockenböden, darum kennt man diese Knolle auch unter den Begriff Jerusalem Artischocke.

Ich mag Topinambur besonders gerne als Suppe. Die ist schnell hergerichtet, schmeckt vorzüglich und kann durchaus auch einen Hauptgang ersetzen.

Übrigens kann man die Schale mitverarbeiten, man sollte sie ordentlich abbürsten.
Cremige Topinambur Suppe

Topinambur Suppe

4 Portionen

1/2 kg Topinamburknollen
100 g Staudensellerie
1 Stück Zwiebel
3 EL Olivenöl
1/2 l Hühnersuppe
1 EL Öl
1/8 Schlagobers
Salz
Pfeffer
Topinambur-Knollen schälen und in kleine Stücke schneiden. Sellerie und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten, Suppe hinzugeben und alles 20 Minuten köcheln lassen. Suppe mit einem Stabmixer pürieren, Schlagobers zugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: