Champignon-Tarte

Weil sie schnell und einfach herzustellen ist, eignet sich die Tarte sehr gut für ein Buffet und kann auch kalt serviert werden. Als Boden habe ich einen fertigen Vollkornlätterteig verwendet.


Champignon-Tarte

Tarteform mit 24 cm Durchmesser

1 Packung Vollkornblätterteig
200 g Champignons
1 weiße Zwiebel
200 ml Sauerrahm
3 Eier
50 g frisch geriebener Parmesan
1 halber Bund Petersil
1 kleiner Zweig Rosamarin
Salz
Pfeffer
Olivenöl


Champignons und Zwiebel klein würfeln und in Olivenöl andünsten.
Sauerrahm mit den Eiern verquirlen, Petersil und Rosmarin fein hacken und ebenfalls einrühren. Das Champignon-Zwiebel-Gemisch unter den Sauerrahm heben, Parmesan einstreuen und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Blätterteig ausrollen, etwas größer als die Tarteform ausschneiden, die Form mit Olivenöl einstreichen, den Teig einlegen und an den Rändern hochziehen. Sauerrahm-Champignon-Masse einfüllen und bei 170 Grad circa 30 Minuten backen.


0 comment on Champignon-Tarte

  1. marinberil
    Januar 7, 2014 at 8:59 am (3 Jahren ago)

    schaut apetitlich aus mit blatterteig nie gegessen kurzeste probieren.

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: