Kartoffel-Pastinaken-Gröstl

Kartoffel und Pastinaken sind eine wunderbare herbstliche Gemüsekombination, um einen deftigeren Geschmack zu erhalten mische ich gerne kleine Speckwürfel unter das Gröstl, wer lieber vegetarisch isst, der kann den Speck auch weglassen.



Kartoffel-Pastinaken-Gröstl
4 Portionen

600 g speckige Kartoffel
400 g Pastinaken
1 kleine weiße Zwiebel
150 g Schinkenspeck
Butterschmalz
Gemüsebrühe
Petersil
Salz
Pfeffer



Kartoffel mit der Schale stichfest kochen,schälen und auskühlen lassen und danach in Scheiben schneiden. Pastinaken schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser stichfest kochen, Wasser abgießen und die Pastinaken auskühlen lassen. Zwiebel und Schinkenspeck sehr fein würfeln und in reichlich Butterschmalz glasig anlaufen lassen. Kartoffel- und Pastinakscheiben hinzufügen und leicht anbraten. Mit etwas Gemüsebrühe aufgießen, das Gemüse sollte die Brühe aufsaugen, Petersil fein hacken , unterrühren und das Gröstl mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Sauerrahm servieren.


0 comment on Kartoffel-Pastinaken-Gröstl

  1. Aurinko
    Oktober 30, 2013 at 8:34 pm (4 Jahren ago)

    Gröstl ist für mich Winteressen! So ein Schihüttengericht. Passt also jetzt dann eh bald mal auf den Speisezettel.

    Antworten
  2. Claudia Sassomarrone
    Oktober 30, 2013 at 8:59 pm (4 Jahren ago)

    Angeblich soll's am Wochenende nochmals über 20 Grad haben, ich bin hoffnungsvoll 😉

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: