Kohlsprossen-Kartoffelstampf

Am Wochenende gab es für meine liebe Familie Lammkotelett mit Speck-Kohlsprossen. Das Lamm ist weg, von den Kohlsprossen ist einiges geblieben und daraus gibt es heute ein wunderbares, schnelles Restlessen. Kohlsprossen kennt man übrigens auch als Sprossen- oder Rosenkohl.


Kohlsprossen-Kartoffelstampf

2 Portionen

200 g Kartoffeln
200 g Kohlsprossen
2 Scheiben Hamburgerspeck
1 kleine weiße Zwiebel
Olivenöl
Muskatnuss
Gemüsebrühe


Kohlsprossen putzen und die Unterseite der Stängel kreuzförmig einschneiden. 
Sprossen in Salzwasser circa 15 Minuten kochen, bis sie weich sind. Aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. 
Speck in sehr kleine Würfel schneiden und in Olivenöl kurz anbraten. Die Kohlsprossen hinzufügen und mehrmals schwenken. 

Kartoffeln schälen und würfeln, in einem Topf mit Gemüsebrühe bedecken und bei mittlerer Temperatur weich kochen. Aus der Brühe nehmen und abtropfen lassen.

Kohlsprossen klein schneiden, mit den Kartoffelwürfeln vermischen und mit einem Stampfer zerdrücken. Man kann auch eine Gabel verwenden. 
Mit der für zum Kartoffelkochen verwendeten Gemüsebrühe aufgießen, bis der Stampf geschmeidig ist, und mit Muskatnuss abschmecken.


2 Comments on Kohlsprossen-Kartoffelstampf

  1. Doreen Link
    Januar 14, 2014 at 3:08 pm (3 Jahren ago)

    Ich liebe Kohl und Kartoffeln – in allen Kombinationen. Und dieses Rezept wird definitiv probiert. Liebe Grüße

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: