Mandarinen-Creme mit Löffelbiskuit

Der Februar hat hier in Salzburg den Winter zurückgebracht. Der Schnee, den wir alle vor Weihnachten vermisst und herbeigesehnt hatten, liegt nun gut einen halben Meter hoch auch im Stadtgebiet. Ein richtiger Sonntag um eine halbe Stunde  im Schnee zu spazieren und es sich anschließend zu Hause gemütlich zu machen. 
Deshalb habe ich meine heutige Nachspeise dem winterlichen Wetter angepasst. 


Mandarinen-Creme mit Löffelbiskuit

6 Portionen

3 Eier
100 g Backzucker
6 Mandarinen
20 Stk. Löffelbuskuit
500 g Mascarpone
150 ml Orangensaft
50 g Bitterschokolade

Eier trennen. Eiweiß steif schlafen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Mascarpone unterheben und glatt rühren. Eischnee vorsichtig unter die Masse heben und 50 ml Orangensaft einrühren.
Mandarinen schälen, filetieren und pürieren.
Löffelbiskuit mit dem restlichen Orangensaft fein mixen.
Biskuitmasse in Gläser füllen, Madarinenpüree darauf verteilen und mit  Mascarponeschaum auffüllen. Schokolade darüber raspeln.


0 comment on Mandarinen-Creme mit Löffelbiskuit

  1. Danii
    Februar 14, 2015 at 10:30 am (3 Jahren ago)

    Dein Dessert ist genau die Idee, die mir für mein Menü noch gefehlt hat.
    Viele Grüße Danii

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: