Radicchio Pak Choi Tarte

Radicchio und Pak Choi sind Gemüsesorten die ich sehr gerne kombiniere, in diesem Rezept habe ich sie in einer Blätterteig-Tarte verpackt. Ich persönlich bevorzuge Radicchio rosso tardivo aus der Gegend von Treviso, den gibt es jedoch erst nach dem ersten Frost. Inzwischen wird der längliche Trevisano auch in vielen anderen Teilen Europas ganzjährig geerntet



Radicchio Pak Choi Tarte
Tarteform 24 cm

1 Packung Dinkelblätterteig
1 mittelgrosser Radicchio
1 kleiner Pak Choi
1 halbe weiße Zwiebel
1 Becher Schafsjogurt
2 Eier
50 g geriebener Parmesan
Olivenöl
Salz
Pfeffer



Blätterteig auf Zimmertemperatur erwärmen.
Zwiebel fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Radicchio und Pak Choi in kleine Stücke schneiden, zum Zwiebel geben und leicht anbraten. Eier mit Jogurt verrühren, salzen, pfeffern und mit Parmesan vermischen. 
Blätterteig ausrollen und etwas größer als die Tarteform rund zuschneiden. Die Form mit Olivenöl auspinseln, den Teig hineinlegen und  Ränder hochziehen. Blätterteigboden mit einer Gabel einstechen. Gemüse daraufstreuen und die Jogurtmasse darübergießen. Ca. 40 Minuten bei 180 Grad Umluft backen und anschließend mit Schafsjogurt servieren. Die Tarte eignet sich als Hauptspeise oder auch als Beilage.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: