Sauerrahmsuppe

Klassische Sauerrahmsuppe

Heute hab ich wieder einmal in Kindheitserinnerungen herumgekramt und gleichzeitig Reste aus der Küche verwertet. Entstanden ist eine wunderbare, geschmeidige Sauerrahmsuppe mit Knoblauch.
Das Rezept verdanke ich meiner seligen Omi, die lange Zeit mit einfachsten Mitteln eine große, hungrige Familie zu versorgen hatte.
Außerdem passt diese mollige Suppe besonders gut zur Jahreszeit und ist auch sehr schnell zubereitet.

Diese Suppe schmeckt übrigens auch kalt in den Sommermonaten ganz wunderbar.

Sauerrahmsuppe

4 Portionen

750 ml Wasser
1 Teelöffel Kümmel
250 ml Sauerrahm
4 gehäufte Esslöffel Mehl
1 Knoblauchzehe
Meersalz
1 Spritzer Zitrone
1 Scheibe Schwarzbrot

Kümmel mit Wasser aufkochen.
Sauerrahm und Mehl so lange verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Das Gemisch ins kochende Wasser einrühren, gut vermischen und kurz aufkochen lassen.
Knoblauchzehe sehr fein hacken und ebenfalls hinzufügen.
Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Schwarzbrot entrinden und klein würfeln, eventuell kurz in Olivenöl rösten, ansonsten in der Suppe ziehen lassen.

0 comment on Sauerrahmsuppe

  1. nwoodstock
    Februar 13, 2014 at 2:03 pm (4 Jahren ago)

    Das erinnert mich auch an meine Kindheit.
    Liebe Grüße aus dem Wonderland,
    Nicole

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: