Zucchini-Kartoffel-Gröstl

Ein feines, geschmackvolles Gericht aus Kartoffel und Zucchini, und damit es richtig geschmeidig wird, ein Häubchen aus Sauerrahm mit frischen Kräutern.

Zucchini-Kartoffel-Gröstl
1 kg Beilagenkartoffel
1 großer Zucchino
1 kleine Zwiebel
1 halbe Tasse Gemüsebrühe
1 Becher Sauerrahm
frische Kräuter, wie Portulak, Brunnenkresse, Petersil
Salz
Pfeffer
Olivenöl




Kartoffel mit Schale stichfest kochen, anschließend schälen und in Scheiben schneiden. Zucchino mit Schale klein würfeln und Portionsweise scharf in Olivenöl abraten. Zwiebel klein würfeln in Olivenöl andünsten und die Kartoffelscheiben hinzufügen unter ständigem Rühren leicht anbraten, Zucchino untermengen, mit Gemüsebrühe aufgießen und weich dünsten, mit einer Gabel grob zerdrücken, salzen und pfeffern.
Sauerrahm mit einem Kaffeelöffel Olivenöl verrühren, salzen, pfeffern und gehackte frische Frühlingskräuter untermischen. Portionsring mit Öl ausstreichen , Kartoffelmasse einfüllen, andrücken und mit etwas Sauerrahmsoße auffüllen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: