Zucchini-Tarte

Eine Gemüse -Tarte aus Vollkornmürbteig die man auch kalt essen kann.




Zucchini-Tarte
Tarteform mit 24 cm 

160 g Dinkelvollkornmehl
80 g zimmerwarme Butter
1 Ei
Salz
500 g gemischte Zucchini
1 kleine rote Zwiebel
Olivenöl
Salbei
Thymian
1 große Knoblauchzehe
200 ml Sauerrahm
2 Eier
Salz
Pfeffer

Mehl, Butter, ein Ei und etwas Salz zu einem Mürbteig verkneten, eine Stunde im Kühlschrank kühlen und danach auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen, den Teig in eine eingeölte Tarteform geben und am Rand hochziehen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Zucchini und Zwiebel klein würfel und in Olivenöl anbraten, mit zwei Eiern und dem Sauerrahm vermischen, Thymian und Salbei fein hacken und mit Salz und Pfeffer zur Gemüsemasse hinzufügen. Auf den Teig füllen und einige dünne Scheiben Zucchinischeiben darauflegen und ca 35 Minuten bei 170 Grad fertigbacken.


0 comment on Zucchini-Tarte

  1. Anna Schuller
    Juli 31, 2013 at 8:12 am (4 Jahren ago)

    sieht sehr gut aus .werde sie ausprobieren .Habe eine Zuckini schwämme im Garten was tun

    Antworten
  2. Claudia Sassomarrone
    Juli 31, 2013 at 9:40 am (4 Jahren ago)

    Hallo Anna, bei sovielen Zucchini eignet sich ja dieses Rezept besonders gut. Ich brate sie auch oft einfach nur schnell ab, Zucchini in scheiben schneiden und in Olivenöl schnell anbraten, eventuell ein wenig Knoblauch dazu. LG Claudia

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: