Eingelegter Frischkäse aus griechischem Joghurt

Frischkäse aus griechischem Joghurt

Vorgestern hat mein Experiment begonnen, Frischkäse aus griechischem Joghurt herzustellen.
Die Idee kam mir, weil es bei Zorra, 1x umrühren bitte aka Kochtopf wieder einmal einen sehr interessanten Kochevent gibt, bei dem man griechisches Joghurt verarbeiten soll. Ich habe meinen Urlaub dazu genützt, diesbezüglich ein Rezept zu gestalten.
Frischkäse ist für meine besonderen Bedürfnisse natürlich ausgesprochen ideal, cremig und weich.
Die Herstellung ist sehr einfach und unkompliziert, nur die Ruhezeit dauert gut zwei Tage, wenn der Käse etwas fester sein soll. Ansonsten reicht auch ein Tag.
Bemerkung am Rande: Laut Informationen, die ich vorab eingeholt hatte, hieß es immer, Joghurt mit besonders hohem Fettanteil herzunehmen. Aus Versehen landete griechisches Jogurt mit null Prozent Fett in meinem Einkaufskorb, aber trotzdem ist mein Experiment sehr gut gelungen.

 Frischkäse griechisches Joghurt

 

Frischkäse in Olivenöl mit Gartenkräutern

2 Gläser
500 g griechisches Joghurt
1 Teelöffel Meersalz
Olivenöl
Salbei
Thymian
Estragon
Rosmarin
Oregano

Frsichkäseproduktion

Man benötigt ein Sieb, eine Schüssel, die etwas größer ist als das Sieb, und eine Stoffwindel.
Das Sieb mit der Windel auslegen und auf die Schüssel geben.
Joghurt mit Meersalz verrühren und in die Windel füllen. Den Stoff straff zusammendrehen, so dass eine Kugel entsteht. Die Schüssel für mindestens einen Tag in den Kühlschrank stellen und den  Stoff mehrmals nachstraffen.
Nach spätestens zwei Tagen sollte aus dem Joghurt eine geschmeidige aber feste Masse entstanden sein. Mit einem kleinen Löffel Kugeln ausstechen und mit feuchten Händen nachformen. In ein Glas füllen, Kräuter dazugeben und mit Olivenöl auffüllen.

Frischkäsebällchen

18 Comments on Eingelegter Frischkäse aus griechischem Joghurt

  1. Gourmande
    Juni 2, 2014 at 4:06 pm (3 Jahren ago)

    Hmmm, das sieht wirklich lecker aus und die Fotos sind richtig toll!
    Frischkäse selbst gemacht, hab ich noch nie, aber einlegen tu ich ihn auch ganz gerne (Am liebsten Ziegenfrischkäse). Gerade im Sommer ess ich so etwas ganz gerne beim Grillen zu gegrilltem Gemüse, ganz einfach, aber so lecker! Ich mache auch noch gerne Knoblauch dazu, wenn ich Frischkäse einlege, das passt auch ganz prima. 🙂

    Antworten
  2. Anonym
    Juni 2, 2014 at 6:29 pm (3 Jahren ago)

    Wunderbar! Da ich lange in Greece lebte,man erlaube mir einen Tipp zu geben:Bei ALDI Lyttos Joghurt kaufen
    und das Oel von Kloster Toplou!! 100& ig gut!Weiterhin gutes Gelingen meinerseits:-)

    Antworten
  3. Claudia Sassomarrone
    Juni 2, 2014 at 8:39 pm (3 Jahren ago)

    Danke für das nette Kompliment, ich denke hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, das Selbermachen zahlt sich auf alle Fälle aus. Geschmeidige Grüße Claudia

    Antworten
  4. zorra
    Juni 3, 2014 at 7:13 am (3 Jahren ago)

    Mmmmh, jetzt tropft mir der Zahn. Dein Frischkäse sieht extremst lecker aus. Muss ich gleich mal ausprobieren. Und weisst du was ich habe auch zum falschen Joghurt gegriffen. Ich wollte Natur und habe Natur mit Zucker erwischt. 😉

    Antworten
  5. Claudia Sassomarrone
    Juni 3, 2014 at 7:50 am (3 Jahren ago)

    Nachmachen, nachmachen, nachmachen 😉 Und es kommt ganz darauf an wo für du das Joghurt benötigst, falls du eine Süßspeise zauberst, bist du mit gezuckertem eh nicht sooooooooo falsch . LG Claudia

    Antworten
  6. Diana E.
    Juni 3, 2014 at 12:17 pm (3 Jahren ago)

    wow das sieht ja klasse aus. Das werde ich auch mal nach machen. Danke für die tolle idee.
    herzliche Grüße zahnfeee

    Antworten
  7. Claudia Sassomarrone
    Juni 3, 2014 at 12:33 pm (3 Jahren ago)

    Herzlichen Dank und ich kann mich nur wiederholen, nachmachen, nachmachen, nachmachen 😉 LG Claudia

    Antworten
  8. fräulein glücklich
    Juni 4, 2014 at 3:35 pm (3 Jahren ago)

    Liebe Claudia!

    Vielen Dank! Tolle Idee, ich denke, dass wird nachgemacht!

    Ganz liebe Grüße, fräulein glücklich

    Antworten
  9. Claudia Sassomarrone
    Juni 4, 2014 at 7:13 pm (3 Jahren ago)

    Hallo meine Liebe, ich freu mich immer wenn Du vorbeischaust. Das ist wohl das bisher simpelste Rezept, dass ich am Blog vorstelle, allerdings eines mit viel Wind 😉 Ich ab heute wieder neu angesetzt, diesmal mit Schafsjoghurt. Mal schauen wie lange der Frischkäse dann halten wird. LG in die Nachbarschaft, Claudia

    Antworten
  10. Die Kärntnerin
    Juni 5, 2014 at 12:08 pm (3 Jahren ago)

    Mit dem Gedanken spiel ich auch schon länger, einmal Frischkäse selbst zu machen. bis jetzt ist es aber noch nichts geworden. Schafmilchjoghurt hab ich heut bekommen, vielleicht mach ich gleich daraus was. Und so eingelegt mit guten Kräutern schmeckt das sicher super.

    Antworten
  11. Claudia Sassomarrone
    Juni 5, 2014 at 4:16 pm (3 Jahren ago)

    Liebe Kärntnerin, es ist wirklich ganz einfach, man benötigt nicht viel, nur Platz im Kühlschrank 😉 geschmeidige Grüße Claudia

    Antworten
  12. Zizibe
    Juni 17, 2014 at 5:08 pm (3 Jahren ago)

    Wie lange halten sich die Frischkäsebällchen im Olivenöl? Das wäre ein schönes Mitbringsel.
    Auf eine Antwort wartet
    Zizibe

    Antworten
  13. Sia Soulfood
    Juni 18, 2014 at 11:24 am (3 Jahren ago)

    Das sieht ja sehr lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sia

    Antworten
  14. Claudia Sassomarrone
    Juni 20, 2014 at 2:17 pm (3 Jahren ago)

    Liebe Zizibe, bin gerade aus dem Urlaub retour, darum die verspätete Antwort. Zwei Wochen sollten die Kugerl schon halten, falls sie nicht früher aufgegessen werden 😉 Liebe Grüße Claudia

    Antworten
  15. Ingird
    Juli 10, 2017 at 4:17 pm (2 Monaten ago)

    Joghurt steht „gedreht“ im Kühlschrank. Extra ein Tuch gekauft, und nun fällt mir ein: Das Salz fehlt!!!! Geht es auch ohne? Oder ist das für den Reifeprozess wichtig?

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Juli 10, 2017 at 4:27 pm (2 Monaten ago)

      Hallo Ingrid, man kann natürlich auch salzen, aber ich mag den Geschmack der Kräuter lieber pur. Letztlich kann man in den Frischkäse einarbeiten, was einem beliebt. Gutes gelingen, liebe Grüße, Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: