Erbsen-Hummus

Erbsenhummus

Hummus muss nicht unbedingt aus Kicherbsen hergestellt werden. Mangels frischer Erbsen verwende ich für dieses Gericht dieses Mal Tiefkühlware. Die Sesampaste kann man notfalls auch fertig kaufen, sie ist jedoch sehr einfach vorzubereiten und hält  längere Zeit im Kühlschrank

Erbsenhummus

Erbsen-Hummus

250 g Erbsen
1 Esslöffel Tahina/Sesampaste
Saft einer kleinen Zitrone
Olivenöl nach Bedarf
1 Zehe Knoblauch
1 halber Bund Petersil
Kurkuma
einige Blättchen Korinader
Salz


Erbsen in wenig Wasser bissfest kochen, Wasser abgießen. Erbsen, Tahina, Knoblauch, Zitronensaft, Petersil und Koriander mit einem Mixstab fein pürieren. Olivenöl beifügen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz und Kurkuma abschmecken.


Tahina

Tahina selbstgemacht

100 g ungeschälter Sesam
neutrales Öl nach Bedarf

Sesam in einer ungefetteten Pfanne rösten und anschliessend mit Öl im Mixer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Die Paste hält mit Öl bedeckt einige Zeit im Kühlschrank.

0 comment on Erbsen-Hummus

  1. Kathrin Holas
    Mai 24, 2013 at 7:47 pm (4 Jahren ago)

    Hallo Claudia!
    Das ist eine Superanregung das mal mit Erbsen zu probieren – cool!
    Danke, auch für das Rezept " selbstgemachte Tahina" ist ja total einfach (würde es bei uns nämlich eh in keinem Geschäft zu kaufen geben..)

    Liebste Grüsse und ein schönes Wochenende!

    Kathrin

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: