Karottenschaum

Karottenschaum (2)

Vor einigen Tagen habe ich über mein Zahndilemma berichtet. Zwei Wochen sind vergangen und nun warte ich, dass sich die Fäden lösen, damit das Provisorium unterfüttert werden kann. Dann wird ein neuer Zeitplan festgelegt, irgendwann am Beginn des neuen Jahres wird dann der Unterkiefer wieder kau- und beissfähige Zähne tragen, so dass ich hoffentlich wieder den Status erreiche, den ich vor der Zahnentfernung hatte. Steaks und Schnitzel werde ich auch dann nicht wieder essen können, aber dieser Zustand begleite mich nun seit vier Jahren.
An heißen Tagen hat man meist ohnedies wenig Hunger und freut sich über kühlende Speisen und Getränke.
Man kann sich vielleicht vorstellen, dass eine alleinige Ernährung durch Säfte und Smoothies auf Dauer ziemlich langweilig ist und mitunter auch leicht frustrierend, aber man kann lernen, sehr gut mit diesen Misständen um zu gehen.
All dies bedeutet für mich, dass ich sehr viel experimentiere und diverse Speisen für stark esseingeschränkte Menschen ausprobiere.
Eigentlich war es nach meiner Erkrankung mein Ziel so normal wie möglich zu essen, davon bin ich im Moment sehr weit entfernt, aber es ist sehr interessant sich mit der Umsetzung von 100% barrierefreien Gerichten auseinander zu setzen. Dazu zählt auch der Umstand, dass ich auch zu Hilfsmitteln greife, die üblicherweise in Klinik- oder Seniorenhausküchen verwendet werden. Mittlerweile kann man unterstützende Pulver auch in Apotheken oder Online erwerben.
Bei meinem heutigen sehr einfachen Rezept kommt nicht nur mein Hausfreund VITUS, mein allerliebster Entsafter Vita Juicer von Novis zum Einsatz, sondern auch ein geschmacksneutrales Espumapulver, das einem simplen Saft Volumen schenkt und somit die Verschluckungsgefahr herabsetzt. Aspiration ist auch heute noch manchmal eine Gefahr für mich.
Geschäumte Safte kann man übrigens auch sehr gut dekorativ servieren, was in solchen Fällen besonders wichtig ist.

Karottenschaum

2 Portionen

1 Kilo Karotten
5 Minzblätter
1 Messbecher Texturpulver für Lebensmittelschäume

Karotten schälen und mit den Minzblättern entsaften. Espumapulver einrühren und in einen Sahnespender füllen. Zwei Stunden kühlen und anschließend in kleine Gläser füllen.

Karottenschaum
VITUS ist durch die freundliche Unterstützung von Coolima bei mir wohnhaft.

 

0 comment on Karottenschaum

  1. Anonym
    Juli 2, 2015 at 10:35 am (2 Jahren ago)

    Liebe Claudia,
    immer wieder bewundere ich Deine Kreativität, und wie schön Du die Speisen präsentierst – toll! 🙂
    Gutes Weitergenesen und Genuss trotz allem!
    Herzlich, Mimi

    Antworten
  2. Claudia Braunstein
    Juli 2, 2015 at 10:59 am (2 Jahren ago)

    Hallo Mimi, danke für die netten Wünsche, herzliche Grüße, Claudia

    Antworten
  3. ni ka
    Juli 3, 2015 at 5:24 am (2 Jahren ago)

    Hallo Claudia,

    immer wieder bewundere ich Deine Kreativität und ich profitiere davon, denn auch als Nichtbetroffene bringen Deine Speisen andere Ideen auf den Tisch. Der Karottenschaum sieht sehr lecker aus und Deine Präsentation ist toll.
    Liebe Grüße, nika

    Antworten
  4. Claudia Braunstein
    Juli 3, 2015 at 6:14 am (2 Jahren ago)

    Liebe Ni Ka, herzlichen Dank für das schöne Feedback. Ja, es sit mir wichtig, dass mein Essen nicht nur geniessbar ist , sonder auch gut an zu schauen. Ich habe keine Lust täglich für mich extra zu kochen, deshalb versuche ich zumindest einen Teil des Familienessens für alle tauglich zu gestalten. Liebe Grüße, Claudia

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: