Kichererbsen mit Spinat

Vor einigen Monaten hat sich meine Salzburger Bloggerkollegin Conny auf den Weg in das ferne Thailand gemacht. Sie hat uns damals gebeten in der Zeit ihres Urlaubes ein wenig behilflich zu sein, um ihren Blog mit Rezepten zu füllen.
So hatte ich Gelegenheit ein zweites Mal bei Conny virtuell zu Gast zu sein. Mitgebracht habe ich ihr im Februar ein sehr unkompliziertes Gericht mit Kichererbsen, dass durchaus auch für Menschen mit Kau- und Schluckproblemen geeignet ist. Wichtig ist, dass die Kichererbsen sehr weich gedünstet werden, so dass man sie gegebenenfalls gut mit einer Gabel zerdrücken kann.

Kichererbsen mit Babyspinat und Tomaten

2 Portionen

300 g Kichererbsen gekocht
1 kleine weiße Zwiebel
Olivenöl
50 g Babyspinat
4 kleine Tomaten
Salz
Kreuzkümmel
Zwiebel schälen und sehr klein würfeln. In Olivenöl glasig dünsten und die Kichererbsen hinzufügen. Mit etwas Wasser aufgießen und weich dünsten. Tomaten überbrühen, die Haut abziehen, in kleine Stücke schneiden und mitdünsten. Babyspinat klein schneiden, hinzufügen und so lange rühren bis der Spinat zusammenfällt. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Kreuzkümmel abschmecken.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: