Ratatouille Kaltschale


Über zwei Jahre ist es her, dass ich hier am Blog ein Ratatouille vorgestellt habe. Zu dieser Zeit waren meine Essbedürfnisse etwas unkomplizierter und ich konnte diese wunderbare Gemüsespezialität aus der Provence ohne größere Probleme gut essen, wenn das Gemüse weich genug gekocht war. Durch meine immer noch andauernden Zahnprobleme bin ich auf ziemlich weiche Kost angewiesen und so kam ich auf die Idee, die Reste des Ratatouilles, die vom letzten Grillabend übrigen geblieben waren einfach zu einer Kaltschale zu verarbeiten.


Das Rezept findet sich hier und für die geschmeidige, barrierefreie
Version benötigt man nur einen Mixstab zum Pürieren. Sollten noch grobe Teile vorhanden sein, etwa Tomatenkerne, dann empfiehlt es sich, die Masse noch durch ein Sieb zu streichen. Eventuell zum Verdünnen mit etwas Wasser aufgießen. Natürlich kann man diese Kaltschale auch erwärmen und als Suppe genießen.
Wer die Speise etwas aufpeppen möchte, kann einen Frischkäse einrühren.

0 comment on Ratatouille Kaltschale

  1. Evy
    August 9, 2015 at 10:55 am (2 Jahren ago)

    Ich liebe Ratatouille xD

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: