Rote Beete Aufstrich aus dem Bio Vitalhotel Falkenhof

Unlängst war ich ein paar Tage zum Wellnessen im Bio Vitalhotel Falkenhof im bayrischen Bad Füssing. Wer mehr darüber erfahren will, der wird hier fündig. In diesem wunderbaren Haus wird man nicht nur mit Anwendungen und Behandlungen verwöhnt, sondern auch kulinarisch. Ein schönes biologisches Frühstücksbuffet lässt den Tag gut beginnen und das wunderbare Abendmenü sorgt für einen angenehmen Ausklang.

Wunderbarer Aufstrich aus roten Rüben

Ganz besonders konnte ich mich am ersten Tag für einen Aufstrich begeistern, der zum Gebäck gereicht wurde. Ich kann ja leider kein Brot essen, weil stärkehaltige Lebensmittel gerne am Gaumen kleben bleiben, also löffle ich Aufstriche ohne Brot. Im Falkenhof wurde ein exzellenter Rote Rüben Aufstrich kredenzt. Ja, wir Österreicher nennen die Knolle Rübe. Und bei der Abreise habe ich das dazupassende Rezept erbeten. Per Mail hat es mich nun erreicht und ich will es nicht vorenthalten. Ich liebe ja Rezepte von Küchenchefs, weil sie sehr oft mit der Annahme geschrieben werden, dass jeder Mensch kochen könnte. Ich habe mir erlaubt, die Mengenangaben nach Gefühl hinzuzufügen. Ein besonderer Dank an Küchenchef Florian Mürz, nicht nur für das Rezept, sondern auch für die Abwicklung meiner kleinen Sonderwünsche, während des Aufenthaltes.

Rote Beete Aufstrich/ Rote Rüben Aufstrich

500g rote Beete/rote Rüben
2 Esslöffel Olivenöl
1 gute Prise Salz
1 Prise Zucker
1 EsslöffelAgavendicksaft
1 halber Teelöffel Essig
etwas Butter
Kürbiskernöl
frische Kräuter
Rote Rüben kochen, schälen und würfeln, mit Olivenöl, Salz, Zucker, Agavendicksaft und Butter fein pürieren. Mit Kürbiskernöl und frischen Kräutern abschmecken. Wobei ich gestehen muss, dass ich keine bestimmten Kräuter herausgeschmeckt habe. Ich würde zu Petersiel tendieren. Oder auch Thymian.Je nach persönlichen Vorlieben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: