Spargel-Mousse mit gemischtem Fisch-Tartar

Spargelmousse mit Fischtartar

Jedes Jahr die gleiche Misere, wenn die Spargelsaison beginnt. Rundherum essen viele Menschen aus meinem Umfeld beinahe hemmungslos Spargel. Fein gekocht, nur mit gebräunter Butter oder ganz klassisch mit Sauce Hollandaise. Grüner Spargel mit Olivenöl gebraten. Spargel mit Speck oder Schinken, oder mit Vinaigrette oder Radieschen. Spargelrisotto, Spargelsalat um nur einiges aufzuzählen. Ja, da muss ich gestehen, dass ich mich manchmal wirklich leid sehe. Auch heuer habe ich wieder einen Versuch gestartet, die weißen Stangen sehr weich zu kochen, aber solange mein Zahnproblem nicht gelöst ist, wird das nichts werden mit Spargel im Ganzen und mir.
Zum Glück gibt es aber genug Alternativen. Vor einiger Zeit habe ich wieder herum experimentiert und habe ein zitroniges Spargelmousse mit Tartar von zweierlei Fisch kombiniert. Fisch-Tartar ist weich und *schlüpfrig*, so dass es sich sehr oft auf meinem Speiseplan findet. Derartige Speisen sind für mich in kleinen Portionen eine Vorspeise, aber meist kommt Tatar als Hauptspeise auf den tisch, da ich ja auch mengenmässig sehr eingeschränkt bin.

Spargelmousse

Spargel-Mousse mit Fisch-Tartar
4 Portionen

150 g weißer Spargel
150 g Schlagobers (Sahne)
Zucker
1 Spritzer Zitrone
5 g Agar Agar
Salz
1 sehr frisches Eiweiß

150 g frisches Lachsfilet
150 g frischer Thunfisch (Sushi-Qualität)
Olivenöl
1 Teelöffel Dijonsenf
Korianderbättchen
Saft einer Zitrone

Spargel putzen, schälen und weich kochen. In grobe Stücke schneiden, Köpfe eventuell zum Garnieren zur Seite legen. Mit Schlagobers, etwas Zucker und einem Spritzer Zitrone aufkochen und fein pürieren. Agar Agar nach Anleitung vorbereiten und unter das Püree mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Eiweiß sehr steif schlagen und unter die abkühlende Masse heben. In kleine Gläser füllen und kalt stellen.
Inzwischen die Fischfilets sehr fein würfeln und mit Zitronensaft marinieren. Etwas Olivenöl und Senf unterrühren und die fein gehackten Korinaderblättchen hinzufügen. Auf das Spargelmousse platzieren.

Spargelmousse mit tartar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: