Nougat-Marzipan-Marillen-Konfekt

nougat-marzipan-marillen-konfekt
Es steht ja fast schon Weihnachten vor der Türe, zumindest dachte ich mir das in den letzten tagen in der Stadt. Überall weihnachtliche Straßenbeleuchtungen und die ersten Christkindlmarkt-Hütten werden aufgebaut. Maronibrater stehen ebenfalls bereits auf ihren Plätzen. Das bedeutet, dass auch auf vielen Foodblogs Keksrezepte angeboten werden. Und ich bin so gar keine Keksbäckerin, und schon gar keine Konditorin , Konfektherstellerin oder was auch immer in dieser Richtung. Am besten kann ich noch Kuchen backen , oder einfachste Weihnachtskekserl nach Omis Rezepten.

nougat-marzipan-marillen-konfekt-die-hochstapler

Ein Hochstapler wohnt bei mir

Seit Frühjahr steht nun dieser wunderhübsche Hochstapler bei mir herum, stets gefüllt mit Kalorienbomben. Falls Gäste kommen. Oder falls ein Schokoladenheißhunger sich breit macht. Jetzt ist es mir doch tatsächlich gelungen das gute Stück mit selbstgebauten Konfekt zu füllen. Und die schmecken nicht nur wunderbar, sondern sind sogar so weich, dass ich sie ganz gut genießen kann. Man kann diese süßen Teilchen das ganze Jahr servieren, aber ich finde sie eigene sich durchaus auch als Weihnachtsnaschereien. Natürlich habe ich dieses Rezept nicht selbst erfunden, so wie die meisten meiner Kreationen. Die Idee habe ich in der letzten Maxima Printausgabe entdeckt und dann mit Abweichungen umgesetzt. Statt Nougat, Nougatcreme. Statt Orangenkonfitüre habe ich Marillen Fruchtaufstrich verwendet. Und ich bin mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. Der Arbeitsvorgang ist relativ simpel und auch für Antibäcker gut zu schaffen.

nougat-marzipan-marillen-konfekt-2

Nougat-Marzipan-Marillen-Konfekt

ca.30 Stück
100 g dunkle Kuvertüre
100 g Nougatcreme
150 g Marzipanmasse
200 g Marillen Fruchtaufstrich
2 Blatt Gelatine
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Nougatcreme einrühren. Flache Form, ca. 12 x 24 cm, mit Klarsichtfolie auslegen und die Masse einfüllen. Eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen. In der Zwischenzeit Marzipan im Wasserbad leicht erwärmen und 50 g Fruchaufstrich einrühren. Auf die kalte Nougatcreme füllen. Kalt stellen. Gelatine in kalten Wasser einweichen. Restlichen Fruchtaufstrich erwärmen und gut verrühren. Gelatine ausdrücken und einrühren. Etwas abkühlen lassen und über die Marzipanmasse gießen. Mindestens vier Stunden kalt stellen. Vorsichtig aus der Form heben und mit einem scharfen Messer in kleine Rauten schneiden. Messer mehrmals in heißes Wasser tauchen.

Die Hochstapler, das sind Diana und Michael aus Salzburg. Sie sammeln auf Flohmärkten altes Geschirr und stellen in Handarbeit diese kleinen Etageren her. Einfach entzückend. Mein Hochstapler wurde mir freundlicherweise unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

3 Comments on Nougat-Marzipan-Marillen-Konfekt

  1. Tanjas Bunte Welt
    November 6, 2016 at 4:19 pm (9 Monaten ago)

    Der Hochstapler sieht super zum Präsentieren aus Claudia. Beim Konfekt passe ich heute. Mag kein Marzipan und Marille nur in Urzustand.
    Schönen Sonntag noch

    Antworten
  2. Philipp
    November 8, 2016 at 5:43 pm (8 Monaten ago)

    Hi,

    ich liebe Marzipan. Sieht wirklich sehr lecker aus!

    MFG Philipp

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: