Drucken
Nachspeise mit Rhabarber und Aperol

Rhabarber-Aperol-Schaum mit Melissepesto

Gericht Nachspeise
Keyword Aperol, Rhabarber
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 500 g Rhabarber
  • 150 g Backzucker
  • 100 ml Aperol
  • 2 Eiklar
  • 125 ml Schlagobers Schlagsahne
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 1 Zitrone
  • 4 Esslöffel Pinienkerne
  • Olivenöl
  • 2 Esslöffel Honig

Anleitung

  1. Rhabarber und Ingwer in kleine Stücke schneiden, mit Aperol und Wasser in einem Topf aufgießen, bis alles bedeckt ist.
  2. Kurz mit 80 g Zucker aufkochen und so lange bei mittlerer Temperatur ziehen lassen, bis das Gemüse weich ist.
  3. Überschüssige Flüssigkeit abgießen, Ingwer entfernen und den Rhabarber mit dem Pürierstab zu einem Mus verarbeiten.
  4. Schlagobers steif schlagen.
  5. Eiklar mit dem restlichen Zucker ebenfalls sehr steif schlagen.
  6. Obers und Eiklar unter das ausgekühlte Mus heben.
  7. Gelatine nach Anleitung zubereiten und vorsichtig einrühren.
  8. Im Kühlschrank fest werden lassen oder einen Teil der Masse in einen Sahnespender füllen.
  9. In der Zwischenzeit Melissenblätter von den Stielen zupfen.
  10. Blättchen mit dem Saft einer Zitrone, den Pinienkernen, Honig und zwei bis drei Esslöffel Olivenöl im Mixer oder Blender zu einem sämigen Pesto verarbeiten.

  11. Bei Bedarf noch Olivenöl und/oder Zitronensaft nachgeben.