Archive of ‘Hauptspeise’ category

Langostino-Nocken mit Gemüsebrühe

Langostino Nocken
Das mit dem Essen ist ja leider seit meinen beiden gesundheitlichen Zwischenfällen so eine Sache. Heute werden die Fäden im Mund entfernt, dann hoffe ich , dass ich wieder zumindest ein wenig beißen kann. Wenn man sich nicht ausschließlich von Brei, Joghurt und dicken Suppen ernähren will, dann ist das eine große Herausforderung. (mehr …)

Tartar vom Rehfilet

Feines Tartar vom Reh
Mein Lieblingsmetzger auf der Salzburger Schranne ist auch ein begnadeter Jäger. Deshalb kaufe ich bei ihm ohne Bedenken frisches Wild, das nicht aus Gatterzucht kommt, sondern aus dem Kobernaußer Wald. Ich habe Wild, egal ob Reh oder Hirsch immer gerne gegessen, aber mit meiner Beeinträchtigung ist das kaum mehr möglich, außer in Tartarform. Nun gibt es Stimmen, die von rohem Wildpret-Genuss abraten. Ich denke jedoch, wenn man die Herkunft kennt und ihr vor allem vertraut, dann ist der Genuss von rohem Reh vermutlich verträglicher als anonymes Rindfleisch aus der Kühltheke eines Supermarktes. (mehr …)

Spargel-Mousse mit gemischtem Fisch-Tartar

Spargelmousse mit Fischtartar

Jedes Jahr die gleiche Misere, wenn die Spargelsaison beginnt. Rundherum essen viele Menschen aus meinem Umfeld beinahe hemmungslos Spargel. Fein gekocht, nur mit gebräunter Butter oder ganz klassisch mit Sauce Hollandaise. Grüner Spargel mit Olivenöl gebraten. Spargel mit Speck oder Schinken, oder mit Vinaigrette oder Radieschen. Spargelrisotto, Spargelsalat um nur einiges aufzuzählen. (mehr …)

Korn mit Blattspinat und Kokosmilch; kochen nach 3 Weisheiten

Korn mit Blattspinat
Vor einiger Zeit ist mir ein neues Kochbuch ins Haus geflattert zu einem durchaus interessanten Thema. 3 Weisheiten Vegetarisch, Reinheit, Energie, Gesundheit. Ich bin ja weder Vegetarierin und schon gar nicht vegan, aber auf Grund meiner Einschränkungen esse ich tatsächlich sehr viele vegetarische Gerichte, weil sich Gemüse für Menschen mit Kau- und/oder Schluckstörungen gut verarbeiten lässt. (mehr …)

Ofensellerie

Ofen-Sellerie

Dinner um Acht, der Foodblog von meiner lieben Namenskollegin und Bloggerfreundin Claudia aus München zählt für mich schon seit ewigen Zeiten zu meinen Lieblings-Blogs. Sie schreibt nicht nur geniale Rezepte, sondern auch wunderbare Restaurantempfehlungen und schießt unglaublich ansprechende Fotos. (mehr …)

Resteverwertung; geschmeidiger Lachsforellen-Guglhupf mit Pastinakenpüree und Rote-Rüben-Schalotten

Lachsforellen-guglhupf mit Pastinakenpüree und Rotweinschalotten
Follow my blog with Bloglovin
Ich schreibe dieses Mal gegen den Mainstream. Es gab kein Silvester-Rezept, obwohl ich groß aufgekocht hatte, dafür stelle ich ein wunderbares Restl-Rezept, gekocht aus den Überbleiseln vom Abendessen vor. Am letzten Abend des wunderbaren Jahrs 2015 gab es für die Normalesser als Hauptspeise Entrecôte oder wahlweise Lachsforelle, als Beilage Pastinaken-Püree und Rotwein-Schalotten mit roten Rüben. (mehr …)

Karottenstampf mit Polentanocken

Karottenstampf mit Polentanocken

Seit geraumer Zeit lebt ja ein neues Küchengerät in meinem Haushalt. Ich erzähle deshalb gerne darüber, weil er Multiquick 5 Vario von Braun für die Umsetzung meiner Gerichte geradezu ideal ist. Zum üblichen Pürieraufsatz hat sich bei dieser Edition ein Stampfaufsatz gesellt. Kartoffelpüree, als Beispiel, kann man mit einem normalen Pürieraufstatz nicht wirklich herstellen, außer man liebt kleistrige Konsistenz. (mehr …)

Mousse vom Hokkaido-Kürbis; Fürstenallee 5

Fürstenallee 5

Vor einiger Zeit war ich wieder einmal auswärts essen. In einem neuen Salzburger Lokal, das fußläufig für mich gut erreichbar ist.
Ulli Griesser und Thomas M. Walkensteiner sind die wunderbaren Gastgeber im Fürstenallee 5 das sich an gleichnamiger Adresse im Salzburger Nonntal in einer renovierten Ceconi-Villa befindet. (mehr …)

1 2 3 4 6