Baby Shower für Mitzia; Zweierlei von Panna cotta und Schweizer Schokocreme

Panna Cotta und Schweizer Schokocreme

Ich bin fern der Heimat, wenn dieses Rezept mit einem ganz besonderen Hintergrund online geht. Meine Blogger-Freundin Mitzia von cook n’roll erwartet ihr erstes Kind und ein kleiner Kreis von Kolleginnen hat in monatelanger Kleinarbeit eine virtuelle Baby Shower-Party vorbereitet. Als ich damals Mutter wurde waren derartige Veranstaltungen vollkommen unbekannt, gut möglich, dass derartige Parties jenseits des Atlantiks in den 80ern und 90ern des vergangenen Jahrhunderts gefeiert wurden, hier zumindest nicht. Bisher war ich ein einziges Mal zu einer Feier eingeladen, zugegeben, mein Freundeskreis ist eher nicht mehr im gebärfreudigen Alter, das überlassen wir unseren Töchtern. Vor drei Jahren wurde meine ältere Tochter geshowert, oder wie man das auch immer nennen darf und da durfte ich dabei sein. Irgendwie kann man offenbar alles feiern, auch schwangere Bäuche.
Nun zurück zum eigentliche Ereignis, Mitzias Party. Wer ihr folgt, weiß wie sehr sie sich auf den erwarteten Nachwuchs freut. Man kann sehr rege daran teilnehmen.
Ich habe mir ein nettes Dessert überlegt, das noch dazu zur Hälfte eine eigene Kindheitserinnerung ist. Die Schweizer Schokocreme gab es sehr oft bei meiner seligen Omi und zwar in Kombination mit Pfirsichhälften aus der Dose und Schlagobers. Das war immer für besondere Anlässe vorgesehen. Vorwiegend bei größeren Familienfeiern, weil man das Dessert so gut vorbereiten kann. In der Kombination mit Panna Cotta schmeckt die Schokocreme überaus delikat. Übrigens finde ich, Panna Cotta sollte man ausschließlich mit Schlagobers (süßer Sahne) kochen und nicht mit Milch strecken.

Schokocreme mit Panna Cotta

Baby-Shower-Dessert

4 Portionen

Panna Cotta

500 ml Schlagobers
50 g Zucker
1 Vanilleschote
2 Blätter Gelatine

Gelatine in kaltes Wasser legen. Schlagobers mit Zucker und einer Vanilleschote gut 10 Minuten unter mehrmaligem Rühren köcheln lassen. Vanilleschote entfernen und die flüssigkeit etwas abkühlen lassen. Die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Dessertgläser schräg in eine Eierschachtel stellen und das Obers einfüllen. Darauf achten, dass alle Gläser in gleicher Position liegen. Im Kühlschrank kalt stellen.

Schweizer Schokocreme

3 Eier
30 g Backzucker
150 ml Schlagobers
150 g Schokolade, zartbitter

Die Eier trennen. Eiklar steif schlagen. Schokolade grob hacken und in 50 ml Schlagobers bei mittlerer Hitze zerlassen. Öfters umrühren. Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Flüssige Schokolade einrühren. Restliches Obers steif schlagen und mit dem Eischnee vorsichtig unter die Schokomasse heben. Etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig auf die feste Panna Cotta gießen. Dabei die Gläser in aufrechte Haltung bringen. Nochmal im Kühlschrank abkühlen.

 

 

Diese Kolleginnen sind ebenfalls in Party-Laune

Yvonne von Freude am Kochen
Conny mit  moment in a jellyjar
Kochen mit Diana
Sweets an Lifestyle von Verena
Manuela von something sweet*something fabulous
und Angies Bissen fürs Gewissen

6 Comments on Baby Shower für Mitzia; Zweierlei von Panna cotta und Schweizer Schokocreme

  1. Diana
    Januar 30, 2016 at 5:53 pm (8 Monaten ago)

    Sieht so lecker aus. Und die Präsentation ist auch klasse.

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Februar 1, 2016 at 3:15 pm (8 Monaten ago)

      Hallo Diana, lieben Dank und beste Grüße aus Asien, Claudia

      Antworten
  2. Peggy
    Februar 1, 2016 at 4:51 pm (8 Monaten ago)

    Es läuft einem das Wasser im Mund zusammen, wenn man das sieht.
    Du bist wirklich eine Künstlerin, im an- und Herrichten der Speisen !

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Februar 2, 2016 at 4:30 pm (8 Monaten ago)

      Liebe Peggy, ich sage ganz herzlichen Dank und schick‘ dir liebe Grüße aus Indonesien, da faulenze ich immer noch herum 😉

      Antworten
  3. mitzia | cooknroll.at
    Februar 1, 2016 at 5:54 pm (8 Monaten ago)

    Liebe Claudia,

    auch dir herzlichen Dank für deine Beteiligung an der Babyparty!! Echt toll, was ihr da alles gezaubert habt! Die Panna-Cotta sieht total verführerisch aus und ich möchte mich am liebsten sofort reinlegen… mit der Schoko… uuuuuh… steht schon auf der Nachmach-Liste 😀
    Ich wünsche dir noch einen schönen restlichen Asien-Aufenthalt!

    xoxo
    Mitzia

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Februar 2, 2016 at 4:32 pm (8 Monaten ago)

      Hallo Mitzia, ich freu mich, dass du dich freust 😉 Schöne Restwartezeit und sonnige Grüße aus Bintan 😉 Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *