Ananaskuchen

Der heutige Tag begann mit dem Totalausfall des Backrohres, dank meines freundlichen Nachbarn konnte ich diesen saftigen Becherkuchen doch noch fertigstellen. Auch hier gilt als Messeinheit ein Becher mit 250 g Inhalt.

Ananaskuchen
3 Eier
1 Becher Zucker
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Dinkelvollkornmehl
1 Becher gemahlene Mandeln
1 halber Becher neutrales Öl
1 Packerl Vanillezucker
1 Packerl Backpulver
1 Scheibe frische Ananas ca. 1cm dick
dünne Ananasscheiben zum belegen
1 Becher Zitronenglasur
Butter
Brösel

Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Mehl und Backpulver einrieseln lassen, Mandeln unterheben und den Sauerrahm hinzufügen. Die Anansascheibe in kleine Würfel schneiden und ebenfalls unterheben. Springform mit Butter einfetten und Brösel einstreuen, den Teig einfüllen und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen, die Zitronenglasur auftragen und mit den dünnen Ananascheiben belegen.

0 comment on Ananaskuchen

  1. Bea Neumann
    März 6, 2013 at 10:53 am (5 Jahren ago)

    Sieht zum Reinbeißen aus und schon ein bisschen sommelier.
    LG Bea

    Antworten
  2. Bea Neumann
    März 6, 2013 at 10:57 am (5 Jahren ago)

    Entschuldige, ich meinte natürlich "sommerlich" 🙂 aber ich bin mir sicher du weist was ich meinte.

    Antworten
  3. Claudia Sassomarrone
    März 6, 2013 at 3:01 pm (5 Jahren ago)

    Hallo Bea, also kuz musste ich über sommelier schon nachdenken, da der Kuchen ja alkoholfrei ist 😉
    LG Claudia

    Antworten
  4. Los fogones de Cruz
    März 6, 2013 at 5:06 pm (5 Jahren ago)

    Hola guapa! esta tarta tiene que estar demasiado rica, me encanta la piña. Besos

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: