Geräuchertes Schnitzerl vom Sellerie *Pariser Art*, Erdäpfelspeckcreme, Süßkartoffelpüree; Restaurant Herrlich im Steigenberger Herrenhof

Gerade komme ich von zwei besonders schönen Tagen aus Wien retour. Darüber erzähle ich bald an einem anderen Ort mehr und ausgiebig. An einem Abend war ich im Restaurant Herrlich im Hotel Steigenberger Herrenhof opulent essen. Was für ein hübscher Name für ein Restaurant, Herrlich im Herrenhof, aber ich wurde wie eine Dame bedient. Ein höflicher, kompetenter Service, der nichts zu wünschen übrig ließ.

Das HERRLICH im Steigenberger Herrenhof

Natürlich wusste man im Haus über meine Essproblematik Bescheid und Stefan Schartner, der sympatische Küchenchef hatte sich wirklich ausführlich in meinen Blog eingelesen, wie ich schon beim Frühstück erkennen konnte. Aber davon ein anderes Mal. Wir hatten uns auch sehr ausführlich über das Konzept *barrierefrei essen* unterhalten und er bestätigte meine Annahme, dass Schluck- und Kaustörungen in der Gastronomie in den kommenden Jahren wesentlich mehr Aufmerksamkeit erhalten müssen, weil das Klientel gerade in hochpreisigen Segment immer älter wird. Aber auch in der Alltags-Gastronomie muss dieser Gästeschicht mehr Entgegenkommen gezeigt werden.

Küchenchef Stefan Schartner mit toller Laufbahn

Herr Schartner hat eine sehr ansehnliche Laufbahn hinter sich, da hört man Namen wie Werner Matt und Reinhard Gerer, die seine Lehrherren waren. Seit mehr als fünf Jahren leitet der die Geschicke im Restaurantbereich des Steigenberger Herrenhof im ersten Wiener Gemeindebezirk.
Und für mich hat er an diesem Abend ein herrliches Menü kreiert und sogar auch ein Rezept spendiert. Ich bedaure zutiefst, dass ich ausgerechnet diese Speise so nachlässig fotografiert habe. Beim ersten Nachkochen werden dann Fotos nachgeliefert. Wobei ich vermute, dass mein Foodstyling niemals so schön sein wird.

Restaurant Herrlich im Steigenberger Herrenhof. Menü

Die Idee, einen Kartoffelsalat, oder wie der Ostösterreich zu sagen pflegt, Erdäpfel-Salat, zu einer Creme zu verarbeiten, finde ich grandios.
Das Rezept ist für 4 Personen berechnet.

Sellerieschnitzerl

Zutaten – Sellerie Schnitzerl
1 Stk. Knollensellerie
1 Stk. Zwiebel
2 Knoblauchzehen
15g getrocknete Steinpilze
Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt
Etwas Rauch Öl
2 Eier
3 EL Mehl glatt
Zubereitung – Sellerie Schnitzerl
Aus dem Knollensellerie 4 schöne Scheiben schneiden. Die Reste des Selleries (Abschnitte) mit Zwiebel, Knoblauch, Pilzen, Gewürzen und 1 EL Rauch Öl mit kaltem Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Etwa 15 Minuten köcheln lassen und abseihen. Danach die Selleriescheiben darin weich blanchieren.
Die Scheiben im Fond erkalten lassen und dann gut abtropfen. In Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und in einer Pfanne mit etwas Öl beidseitig goldbraun braten.

Erdäpfel Speckcreme

Zutaten – Erdäpfel Speckcreme:
100g Erdäfelsalat
¼ l Rindssuppe
1 Stk. roten Zwiebel (in feine Würfel geschnitten)
50g Speck (gebraten und fein gehackt)
Zubereitung – Erdäpfel Speckcreme
Den Erdäpfelsalat mit Suppe erwärmen. Danach mixen und passieren. Die Zwiebel in Essigwasser blanchieren und in die Erdäpfelcreme rühren. Den Speck zum Anrichten bereithalten.

Süßerdäfelpüree

Zutaten – Süßerdäpfelpüree
200g Süßerdäpfeln
Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Curry
Zubereitung – Süßerdäpfelpüree
Die Süßerdäpfel schälen in Würfel schneiden. Im Wasser weichkochen und dann abseihen. Abschließend mit den Gewürzen fein pürieren und falls notwendig durch ein Sieb streichen.
Das Anrichten
Am Teller einen Strich mit der Erdäpfelcreme ziehen und den Speck darüber streuen. Dann eine schöne Nocke vom Süßerdäpfelpüree schräg dazusetzen und das Schnitzerl anlegen. Wenn man möchte kann man das Gericht zusätzlich mit Kresse dekorieren

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Steigenberger Hotel Herrenhof. Ich bedanke mich für den grandiosen Service und die wunderbare Bewirtung. Der Inhalt des Artikels entspricht zur Gänze meiner persönlichen Meinung.

Steigenberger Hotel Herrenhof

Restaurant HERRLICH
Küchenchef Stefan Schartner
Herrengasse 10
1010 Wien
Telefon +43 1 534 04-920

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: