Wie grüne Smoothies den Magnesiumbedarf besser decken können

Grüne Smoothies aus Gemüse

Ich leide ja seit meiner Zungenkrebserkrankung unter Dysphagie. Deshalb ist ein großer Teil meiner Ernährung dickflüssig bis breiig. Das bedeutet, dass ich dadurch meinen täglichen Flüssigkeitsbedarf schon halbwegs abdecken kann. Zum Verflüssigen verwende ich nicht nur Milch und Pflanzendrinks, sondern auch Leitungswasser. Schon vor einigen Jahren ist bei mir ein Magnesium Mineralizer* von BWT eingezogen, mit dem ich morgens über 2,5 Liter Leitungswasser in wohlschmeckendes mineralisiertes Wasser verwandle. Das leere ist meist in einen Krug um und verwende es für Kaffee, Tee oder auch um Smoothies zu strecken. Wenn ich klare Suppen koche, dann bereite ich die erforderliche Menge extra zu.

Tischwasserfilter erinnert mich zu trinken

Gerade in der wärmen Jahreszeit, lasse ich mein Trinkwasser im Mineralizer irgendwo in der Wohnung sehr präsent stehen, damit er mich daran erinnert, dass ich genug trinke. Es ist eine Tatsache, dass der pinkfarbige Tischwasserfilter bei mir mehr Aufmerksamkeit erregt, als eine einfacher Wasserkrug. Ich decke meinen Trinkbedarf hauptsächlich mit Wasser ab. Gesüßte Getränke waren nie meine Sache. Alkohol trinke ich keinen mehr. Prickelndes Mineralwasser ist schlicht ungeeignet, somit gibt es zwischendurch und auch oft zum Essen schlicht ein Glas Wasser. Zu Hause eben mineralisiert, weil ich seit der Chemotherapie gerade auf meinen Magnesiumhaushalt sehr achten muss. Ich merke wirklich einen Unterschied, wenn ich länger unterwegs bin, dass sich dann viele Unannehmlichkeiten, durch Magnesiummangel breit machen. Von Muskelkrämpfen bis verstärkter PNP kommt mir da alles unter.

Grüne smoothies mit frischem Gemüse

Müllvermeidung durch das Refill System

Ein großer Vorteil am Wasserfilter ist übrigens die Vermeidung von Plastikflaschen, die man sonst herumschleppen und wieder entsorgen muss. Neuerdings gibt es sogar auffüllbare Kartuschen, was die Müllvermeidung nochmals unterstützt.
Und heute bringe ich ein wirklich gesundes Smoothie Rezept mit. Ich kann immer wieder nur betonen, wie wichtig es ist, bei Smoothies darauf zu achten, dass der Obstanteil sehr niedrig ist, weil man sonst zu viel Zucker zu sich nimmt. Grüne Smoothies sind sicher am Anfang eine Herausforderung. Je öfter man Getränke aus Gemüse zubereitet, desto mehr wird man sie lieben. Ich setze eigentlich immer Wasser zu, um den intensiven Geschmack ein wenig zu mindern. Der Vorteil an Smoothies ist, dass man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Da ist beinahe alles erlaubt, solange die Rohstoffe qualitativ hochwertig sind und wenn möglich auch noch regional und saisonal.

Grüner Besserwasser Smoothie

2 Portionen
1 halbe Gurke
1 halbe Zucchini
1 kleiner grüner Salat
1 Zweig Basilikum
1 Zweig Persilie
etwas Kresse
500 ml Wasser aus dem Mineralizer
Gemüse waschen, aber nicht schälen. Alles zusammen in einen Standmixer geben und feinst pürieren. am besten eignet sich dazu ein Hochleistungsmixer.

In freundlicher Kooperation mit BWT.

Magnesium Minaralizer BWT

Wie kannst du den Magnesium Mineralizer gewinnen?

Ganz einfach.
Einen Kommentar unter diesem Beitrag mit einer kleinen Begründung schreiben, warum der Magnesium Mineralizer ausgerechnet bei dir landen soll.

Aus allen Kommentaren, den Tischwasserfilter betreffend, die bis Mittwoch 28.Februar 2018, 23 Uhr 59 hier eingelangt sind, ziehe ich per Los den oder die neue BesitzerIn.

Du musst in der EU wohnen und vor allem über 18 Jahre alt sein. Im Notfall Mutti oder Vati bitten ! Es besteht kein Rechtsanspruch. Der Gewinn kann nicht in Bar abgelöst werden.
Viel Glück!

*Affiliate Link, führt zu einer Partnerseite

 

6 Comments on Wie grüne Smoothies den Magnesiumbedarf besser decken können

  1. Susanne
    Februar 15, 2018 at 5:09 pm (2 Monaten ago)

    Weil ich von haus aus viel Trinke und da wäre das megasuper dazu!!!!

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Februar 15, 2018 at 10:29 pm (2 Monaten ago)

      Dann wünsche ich viel Glück!

      Antworten
      • Ingrid Schäfer
        Februar 17, 2018 at 10:07 pm (2 Monaten ago)

        Damit ich endlich genügend trinke. Daher würde ich mich auch sehr über die Wasserflasche dazu freuen, die wäre für meine ewige mundtrockenheit super.

        Antworten
        • Claudia Braunstein
          Februar 18, 2018 at 9:21 am (2 Monaten ago)

          Viel Glück!

          Antworten
  2. Sylvie
    Februar 16, 2018 at 6:21 am (2 Monaten ago)

    Da die Idee somit ans Trinken erinnert zu werden toll ist und mir Magnesium auch zeitweilig fehlt

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Februar 18, 2018 at 9:21 am (2 Monaten ago)

      Viel Glück!

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: