Pappa al Pomodoro, toskanische Tomatensuppe mit Weißbrot

2 min. Lesezeit

Zuletzt aktualisiert am 19. April 2023 um 6:57

Letzten September war ich einige Tage in der Maremma. Das ist ein Teil der Toskana im Süden und entlang der Küste. Genau gesagt war ich im großartigen Spa und Golf Resort Terme di Saturnia Natural Destination. Das klingt schon ein wenig nach Gesundheit und Wellness. Tatsächlich war ich dort zu einem Rebalance Aufenthalt eingeladen. Wie es mir dort erging und warum auch so manche Träne floss, das kannst du auf meinem zweiten Blog claudiaontour.com nachlesen.

Terme di Saturnia; Rebalance in der Maremma

Gesundes Essen im Hotel Terme di Saturnia

Natürlich wird dort auch auf gesundes und bekömmliches Essen geachtet. Man wusste dort auch über meine Einschränkungen Bescheid und so manches Gericht wurde meinen Bedürfnissen angepasst. Was allerdings selten notwendig war. Denn viele Speisen waren ohnedies gut zu essen. Es gab öfters Fisch und Meeresfrüchte, da bin ich immer auf der sicheren Seite. Ich gebe zu, dass ich manchmal schon ein wenig auf die Teller meiner Mitreisenden blickte. Ich sage nur Pasta und Risotto. Beides ist mit Dysphagie / Schluckstörungen oft nicht mehr am Speiseplan.

Pappa al Pomodoro; Arme-Leute-Essen aus der Toskana

Große Freude hat mir bereitet, dass es eines Abends dann Pappa al Pomodoro auf der Tageskarte gab. Das ist tatsächlich ein toskanisches Arme-Leute-Essen. Man muss dazu wissen, dass die Maremma bis vor gut 100 Jahren ein sehr karger und sumpfiger Landstrich war, und die Menschen unter schwierigen Bedingungen lebten. Aber wie so oft sind gerade einfache Speisen ganz besonders wohlschmeckend. Die Pappa al Pomodoro zählt dazu. Die Hauptzutaten sind Tomaten und altes Weißbrot. Wobei man nicht unbedingt frische Tomaten benötigt, sondern Tomaten aus der Dose oft viel besser und intensiver schmecken.

Toskanische Tomatensuppe

Pappa al Pomodoro, toskanische Tomatensuppe mit Weißbrot

Einfaches Essen aus der Toskana. Leichte und schnelle Zubereitung. Perfekt bei Schluckstörungen.
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gericht Suppe
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g altbackenes Weißbrot
  • 800 g frische oder geschälte Tomaten aus der Dose
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Weißwein
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Basilikum
  • schwarzen Pfeffer
  • Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • Salz

Anleitungen
 

  • Weißbrot würfeln.
  • Tomaten in heißem Wasser überbrühen uns schälen. Oder Tomaten aus der Dose verwenden.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln.
  • Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anschwitzen.
  • Tomaten und feingeschnittenes Basilikum hinzufügen, mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen.
  • Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen.
  • Brotwürfel hinzufügen und mit der Brühe aufgießen.
  • Rund 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Brot ganz weich ist.
  • Bei Bedarf mit einem Mixstab pürieren.
  • In Schüssel oder tiefe Teller füllen und mit etwas Olivenöl anrichten.
Keyword Tomaten, Weißbrot

Ein paar Eindrücke aus Saturnia


Terme di Saturnia Natural Destination

Loc. Follonata, Saturnia

58014 Manciano (Grosseto)

prenotazioni@termedisaturnia.it

Homepage


Disclaimer: Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Terme di Saturnia Natural Destination und Lobster Experience im Rahmen einer Pressereise. Der Inhalt ist wie immer unbeeinflusst und entspricht meiner persönlichen Meinung.

Herzliche Grüße
signature
Open Graph Meta Tags

Und was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert