Zucchiniauflauf

Seit Tagen haben wir hier Temperaturen wie sonst Ende September. Manchmal steigt das Thermometer kaum über 15 Grad – und das Mitte August! Es wäre eigentlich ein Grund, ordentlich herumzujammern.
Dafür erhalte ich ständig von Freunden, Bekannten, Verwandten, Freunden und Bekannten meiner Kinder, zusammengefasst: von Gartenbesitzern, frisches Obst und Gemüse geschenkt. Unter anderem Zucchini in allen Formen und Farben. Ich muss ja fast glücklich sein, dass meine eigenen Dachterrassen-Zucchinistauden nach der ersten großzügigen Ernte den Geist aufgegeben und trotz bestem Zureden nur mehr männliche Blüten hervorgebracht haben. Meistens verbrate ich dieses Kürbisgemüse oder zaubere eine geschmeidige Suppe.
Heute hab ich die Zucchini fein geraspelt und zu einem schnellen Auflauf verarbeitet.
Wenn man Salat essen kann, dann passt ein wunderbarer grüner Salat mit Kernöl dazu.


Zucchiniauflauf

2 Portionen

1 großer gelber Zucchino
1 kleine rote Zwiebel
1 Ei
200 ml Sauerrahm
30 g geriebener Emmentaler
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Die Enden des Zucchino entfernen und die Frucht mit der Schale fein raspeln. Gut ausdrücken und die Flüssigkeit durch ein Sieb abrinnen lassen.
Sauerrahm und Ei verrühren, Zucchinimasse unterheben und mit dem Rest vermischen. Salzen und pfeffern.
Auflaufform mit Olivenöl auspinseln und die Masse einfüllen. Mit dem geriebenen Käse bestreuen. 30 Minuten im Rohr bei 170 Grad mit Umlauft backen und danach für 5 Minuten die Grillfunktion zuschalten.


0 comment on Zucchiniauflauf

  1. waltraut
    August 23, 2014 at 6:13 pm (3 Jahren ago)

    Wirft man die abgelaufene Flüssigkeit der Zucchini einfach weg? Odre lässt sich noch was damit anfangen?

    Antworten
  2. Claudia Sassomarrone
    August 23, 2014 at 7:25 pm (3 Jahren ago)

    Hallo Waltraud, normalerweise bleibt nicht viel Flüssigkeit, aber man kann sie gut für einen Smoothie weiter verwenden. Liebe Grüße Claudia

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: