Zwetschgen-Schoko-Tarte

Eine einfache Tarte aus Schokomürbteig mit Zwetschgenbelag. 


Zwetschgen-Schoko-Tarte

Tarteform mit 24 cm 

160 g Dinkelvollkornmehl
80 g zimmerwarme Butter
1 Ei
50 g Backzucker
2 Esslöffel Kakao
1 Esslöffel Bourbonvanillezucker
200 g Magertopfen/Magerquark
300 g Zwetschgen
2 Eier
2 Esslöffel Honig
1 Esslöffel Bourbonvanillezucker
Staubzucker



Mehl, Butter, ein Ei, einen Esslöffel Bourbonvanillezucker und den Kaako  zu einem Mürbteig verkneten, eine Stunde im Kühlschrank kühlen und danach auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen, den Teig in eine eingeölte Tarteform geben und am Rand hochziehen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. 
Topfen und zwei eier schaumig rühren, Honig und zwei Löffel Bourbonvanillezucker einrühren und auf den vorgebackenen Teig auftragen. Die Zwetschgen halbieren, entkernen und nochmals in Spalten schneiden, diese auf der Topfenmasse verteilen. Die tarte bei 180 Grad ca. 35 Minuten fertigbacken. Mit Staubzucker servieren.




0 comment on Zwetschgen-Schoko-Tarte

  1. Aurinko
    September 29, 2013 at 12:12 pm (4 Jahren ago)

    Ich hab auch noch ein paar Zwetschken im Kühlschrank und noich am Überlegen, was ich damit mach. Vielleicht ja das!

    Antworten
  2. Verboten gut
    September 29, 2013 at 12:15 pm (4 Jahren ago)

    Gerade jetzt wo Ich die letzten Zwetschgen verarbeitet habe, kommst Du mit so einem leckeren Rezept rüber 😉 tztz
    Jetzt muss ich zusehen, dass Ich morgen Nachschub bekomme, bei so einem Schätzchen kann ich nicht Nein sagen 😉

    Liebe Grüße Kerstin

    Antworten
  3. Claudia Sassomarrone
    September 29, 2013 at 2:20 pm (4 Jahren ago)

    Ich hab diese Tarte in der vergangen Woche dreimal!! gebacken, aber Du weisst ja, ich hab eine große Familie, LG Claudia, Kaffee wäre wieder einmal nett.

    Antworten
  4. Claudia Sassomarrone
    September 29, 2013 at 2:21 pm (4 Jahren ago)

    Liebe Kerstin, im Notfall kannst du auch anderes Obst verwenden 😉 LG Claudia

    Antworten
  5. Cocina con vistas
    Oktober 1, 2013 at 2:39 pm (4 Jahren ago)

    Una verdadera delicia!!! tiene que estar buenísima esta tarta. Es una tentación.

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: