Rückblick, Vorschau, egal, 2016 möge nahtlos an das vergangene Jahr anschliessen

Food Blog Award 2015

Mit Mathias Nagel von Connecting Companies am Food Blog Award 2015

 

2015 ist bald Vergangenheit und ich möchte das Jahr noch einmal ein wenig Revue passieren lassen, weil ein großer Teil meiner heurigen Glücksmomente mit dem Blog in Zusammenhang stehen. Sicher war privat mein absolutes Highlight die Hochzeit meiner älteren Tochter. Mein erstes Kind, von vieren, hat geheiratet  und das hat mich einen ganzen Tag in einen unaufhaltsamen Tränenfluss gestürzt. Es hat mich einfach wirklich unglaublich bewegt, dass ich das nach all den Strapazen, die meine Erkrankung mit sich gebracht hat, doch noch in einer sehr guten Verfassung erleben durfte.

Speisekarte Hochzeit

Mein zweiter privater Glücksmoment, von ganz vielen, war im Frühling, als endlich der erlösende Befund vor mir lag, dass der Rezidivverdacht, der mich über den Winter begleitet hatte, sich in Wohlgefallen aufgelöst hatte.
Meine beiden jüngsten Kinder sind nun auch ausgezogen, das ist nicht unbedingt ein Glück, aber es ist der Beginn einer neuen, kinderlosen Zeit und die Rückkehr nach 30 Jahren in eine Zweisamkeit. Ja, und meine bis dahin befristete Pension wurde nach vier Jahren endlich in eine unbefristete umgewandelt, was mir unheimlich viel Druck genommen hat. Endlich ist die Zeit des ständigen Bangens und Wartens zu Ende, das erleichtert.

Küche Holger Stromberg xmas 0.3
Und in meinem Bloggerleben hat sich eine Menge getan. eine sehr große Menge. Ich war nicht nur sehr viel unterwegs auf Messen und Bloggerevents wie den Food Blog Days in München, dem Foodcamp in Wien oder dem Foodblogger Camp in Berlin, nein ich war auch ein Teil des Organisationsteams von Salt and the City, das im kommenden Juni in die zweite Runde gehen wird. Im August kam ein geschmeidiges Rezept ganz unerwartet in die Short-List des AMA-Foodblog-Awards. Zur Preisverleihungsparty konnte ich wegen anhaltender Ischias und Bandscheibenproblemen leider nicht fahren. Dafür haben sich im Herbst die Ereignisse überschlagen. Ich war zur Endausscheidung des Food Blog Awards in Berlin eingeladen, ohne zu wissen, dass ich für den Jurypreis nominiert worden war.

Food Blog Award 15 Sonderpreis der Jury

Diesen Abend werde ich niemals  vergessen, es war einfach unglaublich! Seit diesem Oktober-Tag haben die Geschmeidigen Köstlichkeiten mehr Aufmerksamkeit erhalten. Es ist das eingetreten, was ich mir für das so schwierige Thema Dysphagie, Kau- und/oder Schluckstörungen so sehr gewünscht habe. Endlich nimmt man diese Probleme wahr, auch wenn es erst ein Beginn ist. Ein weiteres Highlight sind zwei Rezepte im FoodBook von Burda, das nun online und ab Ende Jänner im Handel erhältlich sein wird.
Achja, die Geschmeidigen Köstlichkeiten haben sich auch ein neues Outfit geleistet. endlich habe ich mir einen langen Wunsch erfüllt und bin nach wochenlanger Arbeit und manchen verzweifelten Momenten mit dem gesamten Inhalt von Blogger zu WordPress gesiedelt und bin stolz darauf, das mit nur wenig Hilfe von Bernhard von Vitalmagazin.at bewältigt zu haben. Bis alles fertig ist, wird es wohl noch eine Weile dauern. Meine ganzen Aktivitäten ermöglichen mir, viel zu verreisen und darüber schreibe ich nun auch auf einem zweiten Blog, claudiaontour.com.
Trotz meiner massiven Esseinschränkungen bin ich im vergangenen Jahr auch viel auswärts essen gewesen. Darüber schreibe ich in einer eigenen Rubrik und möchte damit auch in der Gastronomie mehr Aufmerksamkeit für das Thema erreichen.

Geschmeidige Köstlichkeiten Zucchiniblüten aus dem Backrohr - Google Chrome 01.07.2014 121822
Und nun möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen, um mich bei meinen Leserinnen und Lesern zu bedanken, genauso wie bei meinen zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, die mich stets mit viel Wertschätzung unterstützen.
Ich freue mich auf ein spannendes und aufregendes neues Jahr, das mich bereits im Jänner nach Singapur bringt und anschließend nach Indonesien. Eine wahrlich große Herausforderung, der ich mit viel Freude entgegenblicke.

8 Comments on Rückblick, Vorschau, egal, 2016 möge nahtlos an das vergangene Jahr anschliessen

  1. Jankes*Soulfood
    Dezember 30, 2015 at 4:16 pm (1 Jahr ago)

    Liebe Claudia,
    stets alles Liebe für dich und ein ebenso wundervolles neues, wie vergangenes Jahr.
    Mach genau so weiter ♡
    Janke

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Dezember 30, 2015 at 6:58 pm (1 Jahr ago)

      Ganz herzlichen Dank, Janke. Es wird sicher ein aufregendes Jahr, denn es stehen ein paar Projekte ins Haus, alles sehr spannend;-) Dir einen guten Start ins neue Jahr, Claudia

      Antworten
  2. Sonja
    Dezember 30, 2015 at 5:01 pm (1 Jahr ago)

    Liebe Claudia, musste weinen bei Deinem Rückblick! Ich freu mich soooo sehr für Dich! Knuddle Dich grad ganz toll virtuell und bald ja auch wieder einmal in real life!

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Dezember 30, 2015 at 6:59 pm (1 Jahr ago)

      Geh, Sonja, so traurig ist das auch wieder nicht 😉 Ich freu mich auf ein Wiedersehen, bis bald, Claudia

      Antworten
  3. soap|kitchen|style
    Dezember 31, 2015 at 1:11 pm (1 Jahr ago)

    Liebe Claudia,
    ich habe mich sehr gefreut, dass wir uns beim Food Camp nun endlich persönlich kennengelernt haben. Ich wünsche dir dir für das kommende Jahr alles erdenklich Gute und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog, du hast es dir wirklich verdient.
    Ganz liebe Grüße aus Wien
    Ursl

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Dezember 31, 2015 at 5:10 pm (1 Jahr ago)

      Liebe Ursl, das kann ich nur zurückgeben. Die Freude war auch auf meiner Seite. Ich finde das immer sehr erfreulich, wenn Menschen tatsächlich so sind, wie man sie sich bereits vorgestellt hat. auch dir ein gutes, wunderbares neues Jahr, liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

      Antworten
  4. Kathleen
    Januar 2, 2016 at 4:32 pm (1 Jahr ago)

    Ein wundervoller und sehr persönlicher Rückblick! Es freut mich, dass so viel positives in Deinem Leben passiert ist und ich freue mich auf viele weitere tolle Rezepte.

    Liebe Grüße
    Kathleen

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Januar 2, 2016 at 9:03 pm (1 Jahr ago)

      Liebe Kathleen, ganz herzlichen Dank für dein nettes Feedback. Liebste Grüße aus Salzburg, Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: