Dinkelgrießtaler mit Schmorgemüse, Gastbloggerei

Urlaubszeit ist Gastbloggereizeit.
Wenn Bloggerinnen reisen, dann hilft man einander gegenseitig aus.
Während mich Simone von S-Küche virtuell vertreten hat, habe ich in der Küche von Fräulein Moonstruck die Stellung gehalten. Das Fräulein schlemmt sich laut ihres Instagram-Accounts durch Florenz und postet täglich wunderbare Foodpics. Ich beklage mich ohnedies nicht, denn auch mein Ausflug an die Adria samt Tochter und Enkel war kulinarisch ein Erfolg. Davon aber demnächst mehr.
Ramonas Seite Frl. Moonstruck kocht! war einer der ersten Foodblogs, die mir am Beginn meiner Bloggerei ins Auge stachen und die ich auch regelmäßig verfolge. Ramona kocht vegetarisch und unkompliziert, für den täglichen Hausgebrauch besonders gut geeignet. Apfel-Zimt-Smoothie, Balacchiato oder Matcha-Kokos-Milchreis sind Rezepte die auch für mich gut nachzukochen sind.
Und ich habe Dinkelgrießtaler mit Schmorgemüse für Ramonas Leserschaft gekocht, mit frischem Dinkelgrieß aus dem Waldviertel.


Dinkelgrießtaler mit Schmorgemüse

4 Portionen


120 g Dinkelgrieß
1 kleine Jungzwiebel
2 Esslöffel Olivenöl
80 ml Schlagobers (Sahne)
250 ml Gemüsebrühe
30 g frisch geriebener Parmesan
1 Eidotter
Meersalz
Muskatnuss
Olivenöl zum Braten

1 halber Fenchel
1 Zucchino
1 roter Paprika
2 Stängel Stangensellerie
4 Stangen weißer Spargel
1 kleine rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Meersalz
Oregano
Thymian
Rosmarin


Von der Jungzwiebel das Grün entfernen und die Knolle sehr fein hacken. In Olivenöl glasig dünsten, mit Gemüsebrühe und Schlagobers aufgießen. Dinkelgrieß einstreuen, mit einem Schneebesen gut verrühren, einmal aufkochen und bei kleiner Hitze fünf Minuten ziehen lassen – mehrmals durchrühren.
Parmesan einstreuen und Eidotter einrühren. Salzen und mit Muskat abschmecken.
Auf einem Backpapier ca. 1 cm hoch auftragen und 2 Stunden trocknen lassen. Runde Taler ausstechen und in Olivenöl beidseitig kurz anbraten.

Für das Schmorgemüse alle Gemüsesorten putzen und würfeln. Zwiebel in reichlich Olivenöl andünsten und das Gemüse in der Reihenfolge Paprika, Fenchel, Zucchino, Spargel, etwas später Stangensellerie und Knoblauch zugeben. Mehrmals umrühren.
Kräuter hacken und beimengen, salzen und eventuell noch Olivenöl hinzufügen. So lange schmoren lassen, bis es weich ist.

Dinkelgrießtaler mit dem Schmorgemüse anrichten.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: