Kürbisquiche mit Schafskäse

Ein wohlschmeckendes, gemüsiges Herbstgericht, dass nicht nur als Beilage serviert werden kann. Ganz streng genommen bereitet man für eine Originalquiche einen Mürbetig zu, ich habe in diesem Fall einen fertigen Dinkelblätterteig verwendet.



Kürbisquiche
Tarteform 24 cm

400 g Kürbis Hokkaido
1 kleine weiße Zwiebel
Olivenöl
200 ml Sauerrahm
3 Eier
100 g Schafskäse
Salz
Kurkuma
Muskatnuss
1 Packung Blätterteig

Blätterteig rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen. Die Tarteform mit Olivenöl auspinseln und den Teig einlegen, an den Rändern hochziehen, eventuell überschüssigen Teig abschneiden und weiter verwenden. 
Zwiebel klein schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Das Kürbisfleisch klein reiben und mit dem Zwiebel in der Pfanne leicht andünsten. In einer Schüssel Eier, Sauerrahm und Schafskäse verrühren und das Kürbisgemüse unterheben. Salzen und mit Muskatnuss und Kurkuma würzen. Die Masse auf dem Blätterteig verteilen und bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen, der Teig sollte gebräunt sein. Mit Sauerrahm oder Schafsjogurt servieren.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: