Ei im Glas mit Frischkäse zum Osterbrunch

Ei im Glas mit Frischkäse

Ostern steht unmittelbar vor der Türe und ich habe heute ein einfaches Rezept für ein Gericht im Gepäck, das wunderbar zu einem Osterbrunch passt. Bei uns wird Ostern ganz traditionell im Familienkreis mit einer Osterjause gefeiert. Da sitzen um die 20 Leute ganz gemütlich bei einer steirischen Jause, die aus gefärbten Eiern, Geselchtem, Kren und hausgemachten Milchbrot besteht. Seit ich denken kann werden diese Speisen am Ostersonntag aufgetischt, bis zu ihrem Tod, zeigte sich meine selige Omi, die bei uns lebte, dafür verantwortlich. Seit dem habe ich die Familientradition übernommen. Ich mag es, wenn die ganze Familie um den Tisch versammelt ist, besonders, seit alle meine vier Kinder aus dem Haus sind. Heuer wird der Älteste aus Mittelamerika zuwinken.
Aber nun zum heutigen, sehr einfachen aber effektvollem Rezept. Ei im Glas ist ein fast fixer Bestandteil bei meinem Frühstück. Zumindest, wenn ich im Kaffeehaus frühstücke, weil dort die Auswahl für mich oft sehr eingeschränkt ist. Üblicherweise wird Ei im Glas weich gekocht, geschält und in ein Glas gegeben. Schnittlauch ist eine beliebte Beilage. Man kann ei im glas aber auch direkt in einem Glas im Wasserbad kochen. Ich verwende dafür meinen Wagenfeld Eierkoch, oder wenn ich mehrere zubereite , ganz einfach kleine Einmachgläser.

Ei im Glas mit FrischkäseOstern

 

Ei im Glas mit Frischkäse

pro Person 1 Ei

1 frisches großes Ei
1 Esslöffel Frischkäse
Olivenöl
Meersalz
Forellenkaviar nach Belieben

Einmachglas mit Olivenöl einstreichen. Das Ei aufschlagen und einfüllen. Frischkäse einrühren und mit Salz abschmecken. Topf mit Wasser aufstellen. Dieses soll so hoch sein, dass die Gläser zu 2/3 im Wasser stehen. Aufkochen lassen und die Gläser hineinstellen. Anschließend ca. 10 Minuten bei mittlerer Temperatur ziehen lassen. Ich garniere Ei im Glas gerne mit Forellenkaviar.

2 Comments on Ei im Glas mit Frischkäse zum Osterbrunch

  1. Elena
    März 18, 2016 at 3:50 pm (2 Jahren ago)

    Mmmh, klingt gut, danke. Zum Nachmachen muß ich allerdings noch passende Förmchen besorgen..

    Viele Grüße
    Elena

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      März 26, 2016 at 10:00 am (1 Jahr ago)

      Einfache kleine Weck-Gläser funktionieren da am besten, liebe Grüße, Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: