{Bloggerevent} Auf der Suche nach dem besten Rezept für Thüringer Klöße mit Soße

geschmeidige-koestlichkeiten-bloggerevent-kloesse-in-sosse

Ihr wollt eine Reise nach Thüringen gewinnen?

Dann helft mir auf der Suche nach dem besten Rezept für Thüringer Klöße mit Soße.
Im Mai war ich für einige Tage im Süden von Thüringen. Genauer gesagt im Schiefergebirge und am Thüringer Meer. Ich bin auch jetzt noch immer ganz begeistert von der wunderbaren Landschaft und den herzlichen Menschen. Und von einem tollen Kulturangebot, das ich unbedingt nochmals in Anspruch nehmen möchte.

linkenmuehle

schieferpfad-probstzella

rathaus-probstzella
Sehr interessant ist natürlich auch die Thüringer Küche. Deftig und bodenständig. Allseits bekannt sind wohl die Rostbratwürste, die in jedem Ort ein wenig anders zubereitet werden und natürlich überall am besten schmecken. Leider nichts für mich, und der eine Tag, den ich in Erfurt verbrachte, war wie ein Daueraufenthalt in einer Wurstbraterei. Über der ganzen Stadt hing ein wunderbarer Duft von Rostbratwurst.

Thüringer Klöße am Thüringer Meer

Dafür fand ich dann in Drögnitz, oberhalb des Thüringer Meeres, meine ideale Thüringer Speise. Klöße mit Soße. Die ich gleich einmal fälschlicherweise als Knödel mit Saft bezeichnete, was die heimische Bevölkerung ziemlich zum Lachen brachte.
Ich habe mir sagen lassen, dass die Herstellung gar nicht so einfach wäre und auch verschiedene Rezepte dazu zu finden wären. Und nun suche ich für diese eher wenig attraktive, aber sehr wohlschmeckende Speise, die vor allem so schön geschmeidig ist, das perfekte Rezept. Wer hat die beste Anleitung für Thüringer Klöße mit Soße?

droegnitz

Diese Preise winken

Für die Mühen wird es auch eine Belohnung geben. Denn das beste Rezept bringt euch für 3 Tage mit einer Begleitperson nach Thüringen. Diese Reise wird freundlicherweise von Thüringen Tourismus zur Verfügung gestellt und erfolgt nach Absprache mit Thüringen Tourismus. Die Reise beinhaltet auch die Anreise.

Auch die weiteren Plätze dürfen sich sehen lassen. KAHLA Porzellan ist ein Traditionsbetrieb im Herzen von Thüringen und stellt wunderbares Porzellan her. Besonders auf Nachhaltigkeit wir Wert gelegt.
Der 2.Platz wird mit einem wunderbaren Set für vier Personen aus der Serie „O – The better Place“ von KAHLA Porzellan im Wert von 291€ belohnt.

Kahla Porzellan auf Holztisch
Auch der 3. Platz ist nicht von schlechten Eltern. Für Tee, Kaffee oder Glühwein gesellen sich alsPreis zwei touch! Becher dazu, deren pastellfarbene samtweiche Banderolen in Eisblau oder Lavendel mit der changierenden Optik des Porzellans in einen Dialog tritt. KAHLA touch! ist einzigartiges Porzellan mit einer samtweichen Oberfläche. Das kuschelige Material verführt zum Anfassen und dient bei Heißgetränken als Wärmeisolierung.  Die einzigartige touch!-Technik wurde von KAHLA patentiert und trägt das Prädikat „100 Pro- zent alltagstauglich“. Denn die Oberfläche ist lebensmittelecht, spülmaschinen- und mikrowellenfest. Sogar das kritische Verbrauchermagazin Öko-Test (04/2009) war von touch! mit der Bestnote „sehr gut“ begeistert.

Kahla Porzellan weiße Trinkbecher
Was müsst ihr tun?

Ein Rezept für Thüringer Klöße mit Soße erstellen, ein Blogpost mit dem Rezept auf eurem Blog schreiben, Banner einfügen und den Link unter diesem Beitrag in einem Kommentar hinterlassen.

Der Event startet am 12.10.2016 und endet am 20.11.2016 um 23.59 Uhr.
Eine Fachjury aus Thüringen wird das authentischste Rezept auswählen.
Teilnahme berechtigt sind BewohnerInnen der EU ab 18 Jahren mit einem eigenen Blog. Es kann nur ein Rezept eingereicht werden.

Hier findet ihr die Codes für die Banner zum Mitnehmen:

Großer Banner
<a href="http://geschmeidigekoestlichkeiten.at/event/thueringer-kloesse/"><img src="http://geschmeidigekoestlichkeiten.at/wp-content/uploads/2016/10/banner-geschmeidige-koestlichkeiten-bloggerevent-large.png" /></a>

banner-geschmeidige-koestlichkeiten-bloggerevent-large

Sidebarbanner
<a href="http://geschmeidigekoestlichkeiten.at/event/thueringer-kloesse/"><img src="http://geschmeidigekoestlichkeiten.at/wp-content/uploads/2016/10/banner-geschmeidige-koestlichkeiten-bloggerevent-300px.png" /></a>

banner-geschmeidige-koestlichkeiten-bloggerevent-300px

Ich freue mich auf eure tollen Rezepte!

39 Comments on {Bloggerevent} Auf der Suche nach dem besten Rezept für Thüringer Klöße mit Soße

  1. Tanjas Bunte Welt
    Oktober 12, 2016 at 7:13 am (9 Monaten ago)

    Hallo Claudia
    Hmmm Klöße oder Knödeln sehr lecker. Die Preise sehen ja echt super aus und die Bilder von Thüringen. Man gucken, vielleicht schaffe ich es ja, ein leckeres Rezept zu kreieren
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Oktober 12, 2016 at 8:53 am (9 Monaten ago)

      Hallo Tanja, thüringen hat mich wirklich begeistert. Und zwar so sehr, dass ich kommendes Jahr ein paar Tage fix eingeplant habe. Es gibt dort noch sehr zu erkunden. Also, rann an die Klöße 😉 Liebe Grüße, Claudia

      Antworten
  2. Monika
    Oktober 12, 2016 at 10:58 am (9 Monaten ago)

    Schade – Bloggerinnen unter sich

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Oktober 12, 2016 at 11:09 am (9 Monaten ago)

      Hallo Monika, das tut mir leid, aber die Teilnahme ist tatsächlich nur mit Blog möglich. Liebe Grüße, Claudia

      Antworten
  3. Michael Nölke
    Oktober 13, 2016 at 12:31 pm (9 Monaten ago)

    Hört sich gut an und tolle Preise. Mal gucken wenn ich es noch in keinem Plan unterbringen gibt es etwas Leckeres. Die Original Thüringer Klöße sind das Hauptprodukt, was rundherum ist ist egal, oder???
    Liebe Grüße
    Michasel

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      Oktober 13, 2016 at 1:03 pm (9 Monaten ago)

      Hallo Michael, ui, da würde ich mich freuen, wenn du dabei bist. Hauptaugenmerk ist der Knödel, pardon, Kloß. Was du dazu machen möchtest, sei dir ganz überlassen. Ich würde ja, wenn ich könnte, Sauerbraten oder derartiges dazu essen. Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

      Antworten
      • Barbara
        Oktober 14, 2016 at 6:58 pm (9 Monaten ago)

        Kinder hier in Franken und auch in Thüringen essen „Kloß mit Soß“, d.h. auch ohne Braten o.ä. – und ehrlich gesagt mag ich das auch sehr gerne. Ich war übrigens mal bei einem Kloßkurs, bei dem ich gelernt habe, wie man sie macht (irgendwo auf dem Blog). Vielleicht schaffe ich es ja, eine geschmeidige Version zu machen. Auch wenn ich keine Reise nach Thüringen brauche; ich bin ja so oft dort, es liegt vor der Haustüre. Das Thüringer Meer habe ich diesen Sommer auch mal wieder besucht; leider hat’s etwas geregnet. Für eine Bootsfahrt war das Wetter aber gut genug. 🙂

        Antworten
        • Claudia Braunstein
          Oktober 14, 2016 at 7:14 pm (9 Monaten ago)

          Liebe Barbara, aber vielleicht treffen wir uns dann in Thüringen, ich möchte kommendes Jahr eigentlich ganz gerne wieder ein paar Tage hinfahren. Jedenfalls würde ich mich sehr über ein Rezept freuen. Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

          Antworten
  4. Sonja
    November 3, 2016 at 8:57 am (9 Monaten ago)

    Ich stell mich noch am Wochenende in die Küche und zaubere diese Knödel! Man muss ja im Leben zumindest einmal alles ausprobiert haben, 😀

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 4, 2016 at 5:38 pm (9 Monaten ago)

      Ich bin total gespannt! Liebe Grüße Claudia

      Antworten
  5. Caro
    November 3, 2016 at 8:58 am (9 Monaten ago)

    Woah, das sind ja tolle Preise! Ich wollte immer schon mal nach Thüringen!
    Muss unbedingt schauen, dass ich noch ein Rezept zustande bekomme 🙂

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 4, 2016 at 5:37 pm (9 Monaten ago)

      Hi Caro, ja, dann leg dich ins Zeug, vielleicht schaffst du das noch. Liebe Grüße, Claudia

      Antworten
  6. Anita
    November 4, 2016 at 5:25 pm (9 Monaten ago)

    Ich hoffe ich schaff es mitzumachen! Ich wollte immer schon mal nach Thüringen 🙂

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 4, 2016 at 5:30 pm (9 Monaten ago)

      Hallo Anita, das wäre toll, vor allem weil Thüringen so wunderschön ist. Liebe Grüße, Claudia

      Antworten
  7. Michaela
    November 5, 2016 at 3:54 pm (9 Monaten ago)

    Oh schade, dass wir noch unterwegs sind. Sonst hätten wir gerne mitgemacht!

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 9, 2016 at 2:38 pm (9 Monaten ago)

      Liebe Petra, ganz herzlichen Dank, ich bin schon neugierig, ob ich das Ding hinbekomme. Ja, und thüringen würde auch für mich wieder am Plan stehen. Liebe Grüße, Claudia

      Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 11, 2016 at 7:32 am (8 Monaten ago)

      Ich habe schon lange nicht mehr so herzlich über ein Rezept gelacht. Umwerfend. Ich danke dir ganz herzlich, liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

      Antworten
  8. Claudia Braunstein
    November 10, 2016 at 8:42 pm (8 Monaten ago)

    Hallo Gabi, ich habe heute schon herzlich über deine Beschreibung gelacht. So köstlich. Ich sage danke für deine großartigen Ausführungen. Liebe Grüße, Claudia

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 12, 2016 at 3:11 pm (8 Monaten ago)

      Hallo ihr Zwei, ach wie schön, dass ihr auch dabei seid. Ich freu mich. Liebe Grüße aus Salzburg, claudia

      Antworten
  9. Ina
    November 12, 2016 at 8:32 pm (8 Monaten ago)

    Liebe Claudia, nachdem mein erster Knödelversuch in einer wässrigen Suppe mit Kartoffeleinlage endete, hat es nun beim 2. Anlauf geklappt. So schnell wollte ich nicht aufgeben! 😀 Für dein schönes Event gibt es nun:

    Thüringer Klöße mit Meerrettichsoße auf Rosenkohl-Apfel-Gemüse
    http://inaisst.blogspot.de/2016/11/thuringer-kloe-mit-meerrettichsoe-auf.html

    Lieben Gruß
    Ina

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 13, 2016 at 11:29 am (8 Monaten ago)

      Liebe Ina, ganz herzlichen Dank! Liebste Grüße aus Salzburg, Claudia

      Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 13, 2016 at 10:36 am (8 Monaten ago)

      Danke Danke Danke! Und süße noch dazu, so eine geile Idee Liebe Grüße, Claudia

      Antworten
  10. Doris Seifert
    November 13, 2016 at 11:09 am (8 Monaten ago)

    Liebe Claudia,

    sehr gern nehme ich am Thüringer-Kloß-Wettbewerb teil. Mein Motto beim Kochen lautet: “Wo die Liebe den Tisch deckt, schmeckt das Essen am besten.” Und dazu gehören die köstlichen Thüringer Klöße mit Fleisch und „gaaaaanz vieeeeel“ Soße. Also setzt euch am gedeckten Tisch nieder und greift zu! 🙂

    Liebe Grüße
    Doris

    https://esszimmerimpressionen.wordpress.com/2016/11/12/thymian-haehnchenkeulen-mit-thueringer-kloessen-rosenkohl-karottenstreifen-und-champignons/

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 13, 2016 at 1:58 pm (8 Monaten ago)

      Hallo Doris, herzlichen Dank für dein Rezept! Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

      Antworten
  11. Mona
    November 15, 2016 at 10:05 am (8 Monaten ago)

    Ich werde es wohl nicht schaffen, mitzumachen. Bei uns gibt es an Weihnachten Grüne Klöße (nach einem alten Familienrezept) zu Entenbrust. Aber eine tolle Idee – ich werde mir sicher ein paar weitere Anregungen holen <3 .
    LG
    MOna

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 15, 2016 at 1:15 pm (8 Monaten ago)

      Danke Mona, dass du trotzdem an den Event gedacht hast. Lass dir die Klöße zu Weihnachten schmecken, liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

      Antworten
      • Mona
        November 16, 2016 at 9:44 am (8 Monaten ago)

        Danke, das mache ich – vor allem mit gaaanz viel Soße 🙂

        LG aus Mannheim
        Mona

        Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 16, 2016 at 3:37 pm (8 Monaten ago)

      Hallo Saskia, herzlichen Dank für dein schönes Rezept. Ja, das thüringer Merr, ganz wundervoll, erinnert an skandinavische Fjorde und wird angeblich von Fabelwesen bewohnt 😉 Liebe Grüße nach Hamburg, Claudia

      Antworten
  12. Anja
    November 17, 2016 at 9:04 am (8 Monaten ago)

    Hallo, ich habe noch nie in meinem Leben etwas kommentiert aber bei Thüringer Klößen muss ich doch meinen Senf dazu geben. Ich freue mich sehr, dass meine Leibspeise und quasi das Nationalgericht meiner Heimat so großen Anklang findet. Bei einigen der vorgestellten Rezepte musste ich zwar den Kopf schütteln aber es gibt so viele Rezepte zu Thüringer Klößen wie Sand am mehr und jede Familie behauptet natürlich, dass ihre wär das Beste. Die einen nennen sie „Grüne Klöße“ (wie ich oben auch schon gelesen habe), bei anderen werden die Kugeln vor dem Sieden geschwefelt, damit sie nicht gelb werden, die gekochten Kartoffeln werden mit dem Kochwasser zermantscht oder mit Milch oder auch ohne alles als Brei zu der Masse aus den geriebenen Kartoffeln gegeben. Manche geben grundsätzlich Stärke zu der Masse, manche nur wenn die Kartoffeln selbst zu wenig eigene Stärke haben. Meine Familie gibt z.B. noch Buttermilch hinzu (meine Großmutter nahm noch saure Milch aber dafür müsste man heute extra unpasteurisierte Milch kaufen…) und bei uns heißen die Klöße „Hütes“ und im Dialekt heißen Kartoffeln Erdäpfel. In einem Gedicht von Rudolf Baumbach heißt es von Frau Holle:“ Nun hab‘ ich euch gelehrt,
    Wie man die Frucht, die ich bescheert,
    Den Apfel aus der Erde Schoosse,
    gestaltet zum Kartoffelklosse.
    Wie man das Mark zerquetscht geschickt
    Und wie man ’s rundet, wie man ’s spickt
    Mit Brocklein zart gebräunter Wecken.
    Langt fröhlich zu und lasst’s euch schmecken.
    Du aber, Haupt des Magistrates,
    Du leuchtend Licht des weisen Rathes,
    Du Sohn uralten Stadtgeblühtes,
    Hier hast du das Receptum. – Hüt’es!“… Egal wie die Klöße (nix Knödel!) heißen und nach welchem Rezept sie gemacht sind, es braucht immer viiiiiiel! Soße. Guten Appetit allen!
    PS. Man muss sich nicht die Hände kaputt machen, ein guter Entsafter mit Zentrifuge ist wunderbar 😉

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 17, 2016 at 8:57 pm (8 Monaten ago)

      Danke für den wunderbaren Kommentar. Ich finde übrigens den Hinweis mit dem Entsafter sehr gut. Liebe Grüße, Claudia

      Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 21, 2016 at 5:56 pm (8 Monaten ago)

      Liebe Julia, ich finde den Beitrag grandios, auch wenn das Ergebnis nicht so ganz Klößen entspricht. Das nenne ich echte Bloggerpower, wenn sich KollegInnen so bemühen. Herzlichen Dank, liebe Grüße, Claudia

      Antworten
  13. Sonja
    November 20, 2016 at 11:54 am (8 Monaten ago)

    Liebe Claudia, vielen Dank für das Organisieren dieses tollen Events! Ich hoffe wirklich sehr auf mein Glück und sende dir hiermit meinen Link zu den Thüringer Klößen!

    http://www.gingerinthebasement.at/

    Antworten
    • Claudia Braunstein
      November 21, 2016 at 5:54 pm (8 Monaten ago)

      Danke Sonja, liebe Grüße, Claudia

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






%d Bloggern gefällt das: